Stahnsdorf, Südwestkirchhof

Titelbild

Der Förderverein Südwestkirchhof Stahnsdorf e. V. informiert die Öffentlichkeit über die herausragende Bedeutung des Südwestkirchhofs.

Auf diesem Kulturdenkmal von überregionaler und internationaler Bedeutung finden jeden ersten Samstag eines Monats kultur- und kunsthistorische Rundgänge statt. In zwei bis drei Stunden werden die Besucher zu den Gräbern berühmter Persönlichkeiten wie Heinrich Zille, Friedrich Wilhelm Murnau und Werner von Siemens und in die norwegische Holzkirche geführt.

Beginn ist um 10.00 Uhr am Haupteingang des Südwestkirchhofs, der Eintritt kostet 5 Euro pro Person. Zusätzlich können individuelle Gruppenführungen angemeldet werden.

An jedem zweiten Samstag eines Monats werden Vorträge und Führungen zu besonderen Themen veranstaltet. Die Besucher können sich über die Veränderung der Bestattungskultur, dass Konflikt zwischen Denkmalschutz und Naturschutz, Architektur der vergangenen Jahrhunderte und vieles mehr informieren lassen. Beginn ist jeweils um 15.00 Uhr im "Infohaus" des Fördervereins am Haupteingang des Südwestkirchhofs, der Eintritt ist frei.

Ein besonderes Erlebnis sind die klassischen Konzerte in der norwegischen Holzkirche. Von März bis Dezember lädt der Förderverein zu Konzerten ein, welche von Vokal- und Instrumentalensembles gestaltet werden. Der Eintritt kostet zwischen 8 und 10 Euro.

Kunst- und kulturhistorische Führungen Besichtigung der Gräber berühmter Persönlichkeiten wie Heinrich Zille, Engelbert Humperdinck und Werner v. Siemens, mit Erzählungen ihrer Lebensgeschichte und der herausragenden Werke. Besichtigt wir auch die Friedhofskapelle im Stil der norwegischen Stabkirchen. Termine: ganzjährig, jeden ersten Samstag im Monat Zeit: 10 - 13 Uhr

Kosten: 5 Euro pro Person, Kinder frei Es führen: Olaf Ihlefeldt und Gerhard Petzholtz

Kontakt

Adresse:
14532 Stahnsdorf
Bahnhofstraße

Telefon: 03329-614106, 62315
E-Mail: info@suedwestkirchhof.de
Webseite: www.suedwestkirchhof.de

Öffnungszeiten

April-Nov. 7.00 - 20.00 Uhr

Dez. - März 8.00 - 17.00 Uhr

Zum Seitenanfang