Borkheide, Hans-Grade-Museum

Titelbild

Das dem ersten deutschen Motorflieger Hans Grade gewidmete Museum befindet sich auf dem Flugplatz Borkheide an Bord einer IL 18. Es wurde im Juni 1990 eröffnet und präsentiert eine kleine Ausstellung zur Biografie des Piloten und Konstrukteurs, dem 1908 mit einem selbstgebauten Dreidecker in Magdeburg der erste Motorflug in Deutschland gelang.

Um an die Verdienste Grades zu erinnern, wurde 1990 die "Hans-Grade-Gesellschaft e. V." gegründet. Bereits am 16.11.1989 war auf dem Flugplatz Borkheide auf der nur 800 Meter langen Graspiste die IL 18 gelandet, in der das Hans-Grade-Museum eingerichtet wurde. Neben Dokumenten über das Leben des Konstrukteurs und Fliegers, wird im Museum auch ein Videofilm mit historischen Aufnahmen der Luftfahrtgeschichte, einschließlich der Landung der IL 18 auf dem Flugplatz Borkheide, gezeigt.

Jährlich wird mit einem Flugtag des ersten deutschen Motorfliegers gedacht.

Kontakt

Adresse:
14822 Borkheide
Am Flugplatz

Telefon: 033845-41946
E-Mail: info@hans-grade.de
Webseite: www.hans-grade.de

Öffnungszeiten

von April bis Oktober Sa; So und Feiertag: 14 - 17 Uhr und nach vorheriger telefonischer Anmeldung.

Zum Seitenanfang