Kähnsdorf, Freiluftmuseum Findlingsgarten

Titelbild

Im Findlingsgarten Seddiner See des Ortsteiles Kähnsdorf werden Geschiebe und Findlinge der näheren Umgebung, wie sie besonders bei der landwirtschaftlichen Bearbeitung für den Spargelanbau anfallen, dargestellt. Sie werden sowohl in Beziehung zu ihren Herkunftsgebieten (vor allem Schweden, Finnland, Norwegen, Ostseeraum) als sogenannte Leitgeschiebe als auch nach ihren mineralogischen Besonderheiten (Farbe, Form und Ausbildung) ausgewählt und erläutert. Dazu werden weitere Informationen über das Eiszeitalter sowie die Bildung und geologische Veränderung der Gesteine vermittelt.

Die Findlinge liegen in einer modellhaft gestalteten Nacheiszeitlandschaft, durch die ein mäandrierender Rundweg führt. Diese Landschaft lädt zum Wandeln inmitten typischer Bäume und Sträucher der Nacheiszeit sowie durch die Eiszeit geprägter Bodenformen ein. Außerdem werden dem Besucher Anleitungen und Anregungen zur aktiven Beschäftigung mit den Geschieben gegeben. Dazu gehören Hinweise zur Ansprache und Bestimmung von Geschieben, zur ursprünglichen Nutzung sowie handwerklichen und künstlerischen Verarbeitung von Findlingen und Feldsteinen, wie bei der Steingarten- und Wasserspielgestaltung, zur Stadt- und Dorfplatzgestaltung sowie bei der Nutzung als Bau- und Pflasterarbeiten.

Der Findlingsgarten hat eine wunderschöne landschaftliche Lage nah am südlichen Ufer des Großen Seddiner Sees am Nordweststrand des Naturschutzgebietes „Nuthe-Nieplitz-Niederung“, zu dem sich schon räumlich eine enge Beziehung ergibt. Nach Osten Richtung Fresdorf schließt sich ein interessanter geologischer Wanderweg an, der hinter dem Ort in abbauende Kiesgruben führt. Zudem liegt der Findlingsgarten nur hundert Meter vor dem Ortseingang von Kähnsdorf das einen ansehenswerten Gemeindebau und eine einladende Gaststätte besitzt.

Kontakt

Adresse:
14554 Seddiner See
Schlunkendorfer Straße 21

Telefon: 033205-45563, 74628
E-Mail: HVollstaedt@aol.com
Webseite: www.findlinge-seddin.de

Öffnungszeiten

Mi - So 10.00 - 16.00 Uhr mit Führungen

Zum Seitenanfang