Treuenbrietzen, Heimatmuseum

Titelbild

Es wäre im Jahre 1865 fast um die Ruine der Heilig-Geist-Kapelle geschehen gewesen, denn der damalige Kirchenvorstand wollte sie auf Abbruch verkaufen. Da man mit diesem Antrag bei den Stadtverantwortlichen nicht durchkam, heißt es in der Stadtchronik von 1871 wörtlich: “Dieses unschöne Gemäuer verunzieret daher noch immer die Großstraße der Stadt“. Im Jahre 1893 schrieb der Regierungsbaumeister Alfred Bramigk aus Berlin: „Die bescheidene Ruine der Heilig-Geist-Kapelle in Treuenbrietzen ist eines der interessantesten Baudenkmäler in der Mark Brandenburg. Als spätgotische Rundkirche wohl das einzige Beispiel ihrer Art hierzulande.“

Der Treuenbrietzener Heimatverein machte im Jahre 1936 den Vorschlag, diese Ruine wieder aufzubauen und als Heimatmuseum zu nutzen. Die Stadt stimmte dem zu und so konnte mit dem Aufbau begonnen werden. 1939 wurde das Gebäude fertiggestellt und erhielt das jetzige Aussehen.

Die heimatgeschichtliche Sammlung, die der Lehrer Oscar Brachwitz zusammengetragen hatte und die bis dahin auf dem Boden des Schulgebäudes in der Burgwallstraße lagerte, fand in dem Museum ebenso ihren Platz wie die Sammlung des Heimatforschers Reichhelm, die im Jahre 1929 von der Stadt erworben wurde. Im zweiten Weltkrieg blieb das Museum samt seiner Exponate relativ unbeschädigt. Bis etwa 1960 blieb es für Besucher geschlossen, danach wurde es von Herrn Urbaun geleitet und der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Von 1977 bis 1981 war das Museum ganz geschlossen, dringende Reparaturarbeiten z.B. die Dachsanierung waren notwendig. Ende der 80er Jahre erfolgten dann umfangreiche Modernisierungsarbeiten,die letztendlich aus dem Heimatmuseum ein „Schmuckkästchen“ machten. Am 20. Dezember 1991 übergaben die beteiligten Firmen das Museum der Stadt Treuenbrietzen. Neben den o.g. Exponaten kann sich der Besucher heute über die Ur- und Frühgeschichte der Region, über altes Handwerk und gewerbliche Traditionen informieren. Ein Stück Schulgeschichte, regional berühmte Persönlichkeiten,eine alte Apothekeneinrichtung sowie historischer Hausrat werden präsentiert.

Kontakt

Adresse:
14929 Treuenbrietzen
Großstraße 1a

Telefon: 033748-74777
E-Mail: stadtinformation@treuenbrietzen.de
Webseite: www.treuenbrietzen.de

Öffnungszeiten

März - Oktober

So 13.00 - 17.00 Uhr

Zum Seitenanfang