Bürgerservice

Ihre Kreisverwaltung online - finden Sie Antworten auf Ihre Fragen und Auskünfte zu über 200 Dienstleistungen der Verwaltung.

Kfz - 100 km/h-Gespanne

Sie haben einen Anhänger, der auf Autobahnen und Kraftfahrtstraßen in Kombination mit einem entsprechenden Zugfahrzeug 100 km/h fahren soll?

Voraussetzung ist, dass die Genehmigung zur Neunten Verordnung über Ausnahmen von den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung (9. Ausnahmeverordnung zur StVO) in den Fahrzeugpapieren eingetragen ist. 

Wenn das nicht der Fall ist, muss eine Bestätigung durch eine amtlich anerkannte Überwachungsorganisation (z.B. DEKRA) erfolgen. Diese bescheinigt Ihnen, dass Ihr Anhänger auf Autobahnen und Kraftfahrtstraßen in Kombination mit einem entsprechenden Zugfahrzeug 100 km/h fahren darf (Gutachten). Handelt es sich um die Neuzulassung eines Anhängers, wird die Einhaltung der Vorschriften ggf. aus der Herstellerbescheinigung (COC) entnommen.

Bei Finanzierung des Fahrzeuges fordern Sie bitte die Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) von Ihrer Bank an. Sobald die Dokumente von der entsprechenden Stelle angefordert wurden, können Sie hier prüfen, ob die Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. der Fahrzeugbrief bereits in der Zulassungsbehörde vorliegt.

Sie möchten vorab schon Ihr Wunschkennzeichen reservieren? Hier geht es zur Online-Reservierung.

Die Zulassungsbehörde erreichen Sie über den Haupteingang. Im 1. OG befindet sich der Warte- und Abfertigungsbereich. Am Markenspender der Kfz-Zulassung ziehen Sie bitte eine Nummer und warten bis zu Ihrem Aufruf.

Erforderliche Unterlagen

  • Identitätsnachweis
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (ZB I)/Fahrzeugschein
  • Bestätigung der Einhaltung der Vorschriften der 9. Ausnahme VO StVO durch eine amtlich anerkannte Überwachungsorganisation
  • Fahrzeugbrief, wenn bei „alten“ Papieren eine neue ZB I ausgestellt werden muss
  • Wenn Sie im Namen Dritter handeln, Vollmacht und Personalausweis des Vollmachtgebers im Original

Gebühren

Grundgebühren

  • 100 km/h-Schild 1,50 EUR
  • Eintragung in die ZB I 11,70 EUR
  • Siegelplakette 0,70 EUR

Zusatzgebühren

  • Umtausch bisheriger Fahrzeugbrief in neue ZB II  5,10 EUR
  • Ausstellung neue ZB II  3,80 EUR

Ansprechpartner

Landkreis Potsdam Mittelmark
Fachbereich Sicherheit, Ordnung und Verkehr
Fachdienst Zulassungsbehörde
Postfach 1138
14801 Bad Belzig

Öffnungszeiten

Neue Öffnungszeiten ab dem 1. Januar 2020

Die Ausgabe der Wartemarken endet 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten.

Montag 
7:30 bis 15 Uhr

Dienstag
7:30 bis 16 Uhr

Mittwoch
7:30 bis 13 Uhr

Donnerstag
9 bis 18 Uhr

Freitag
7:30 bis 12:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass bei hohem Bürgeraufkommen der Markenspender bereits vor Ablauf der Ausgabe der Wartemarken abgestellt werden kann.

Rechtliche Grundlagen

  • Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)
  • Neunte Verordnung über Ausnahmen von den Vorschriften der Straßenverkehrs-Ordnung (9. Ausnahmeverordnung zur StVO)

So finden Sie uns


Übersicht Dienstleistungen
Übersicht Dienstleistungen A-Z
Zum Seitenanfang