Bürgerservice

Ihre Kreisverwaltung online - finden Sie Antworten auf Ihre Fragen und Auskünfte zu über 200 Dienstleistungen der Verwaltung.

Kfz - Technische Änderungen

Sie haben technische Änderungen an Ihrem Kfz vorgenommen, deren Einbau die allgemeine Betriebserlaubnis berührt und/oder ein Gutachten erforderlich gemacht haben? Dann beachten Sie bitte nachfolgende Punkte:

Bei Finanzierung des Fahrzeuges fordern Sie bitte die Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) von Ihrer Bank an. Sobald die Dokumente von der entsprechenden Stelle angefordert wurden, können Sie hier prüfen, ob die Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. der Fahrzeugbrief bereits in der Zulassungsbehörde vorliegt.

Haben Sie Fragen zu einer Einschlaggenehmigung der Fahrzeug-Identifizierungsnummer (Fahrgestellnummer) oder zur Beantragung eines Anhängerverzeichnisses rufen Sie bitte unter der Telefonnummer 03327/ 739-101/102 an.

Sie möchten vorab schon Ihr Wunschkennzeichen reservieren? Hier geht es zur Online-Reservierung.

Die Zulassungsbehörde erreichen Sie über den Haupteingang. Im 1. OG befindet sich der Warte- und Abfertigungsbereich. Am Markenspender der Kfz-Zulassung ziehen Sie bitte eine Nummer und warten bis zu Ihrem Aufruf.

Erforderliche Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • gültige HU-Bescheinigung
  • Gutachten nach §§ 19 oder 21 StVZO
  • Wenn Sie im Namen Dritter handeln, Vollmacht und Personalausweis des Vollmachtgebers
    im Original

Bei Eintragungen von Katalysatoren oder Partikelminderungs-Systemen benötigen Sie zusätzlich:

  • Allgemeine Betriebserlaubnis des eingebauten technischen Systems
  • Einbaubescheinigung einer autorisierten Kfz-Werkstatt

Bei Eintragung einer Flüssig- oder Erdgasanlage benötigen Sie zusätzlich:

  • Einbaubescheinigung einer autorisierten Kfz-Werkstatt
  • Gassystemeinbauprüfung / Gasanlagenprüfung nach § 41a StVZO
  • ggf. Gutachten nach § 21 StVZO, sofern eingebautes technisches System nicht der ECE-R 115 entspricht

Gebühren

Grundgebühren

  • 11,10 EUR
  • Genehmigung zum Einschlagen der Fahrgestellnummer 10,20 EUR

Zusatzgebühren

  • Berichtigung der Erfassungsunterlagen (KBA) 0,60 EUR
  • Ausstellung neuer ZB II 3,80 EUR
  • Eintragung technischer Änderungen und Erteilung Betriebserlaubnis nach §21 StVZO 39,50 EUR
  • Ermittlung fehlender Daten zusätzlich 2,50 EUR
  • Feinstaubplakette 5,00 EUR
  • Sicherungsübereignung Bankbrief 10,20 EUR
  • Versand Bankbrief 5,10
  • Umtausch bisheriger Fahrzeugbrief in neue ZB II 5,10 EUR
  • Klebesiegel (je Klebesiegel) 0,30 EUR

Ansprechpartner

Landkreis Potsdam-Mittelmark
Fachdienst Zulassungsbehörde
Postfach 1138
14801 Bad Belzig

Öffnungszeiten

Neue Öffnungszeiten ab dem 1. Januar 2020

Die Ausgabe der Wartemarken endet 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten.

Montag 
7:30 bis 15 Uhr

Dienstag
7:30 bis 16 Uhr

Mittwoch
7:30 bis 13 Uhr

Donnerstag
9 bis 18 Uhr

Freitag
7:30 bis 12:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass bei hohem Bürgeraufkommen der Markenspender bereits vor Ablauf der Ausgabe der Wartemarken abgestellt werden kann.

Rechtliche Grundlagen

  • Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV)
  • Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)

So finden Sie uns


Übersicht Dienstleistungen
Übersicht Dienstleistungen A-Z
Zum Seitenanfang