Bürgerservice

Ihre Kreisverwaltung online - finden Sie Antworten auf Ihre Fragen und Auskünfte zu über 200 Dienstleistungen der Verwaltung.

Kfz - Aus dem Ausland einführen (Import-Fahrzeug)

Sie haben ein neues oder gebrauchtes Fahrzeug im Ausland (Import-Fahrzeug) erworben? Dann beachten Sie bitte nachfolgende Punkte:

Gebrauchtfahrzeuge aus dem Ausland sind grundsätzlich zur Identifizierung bei der Zulassungsbehörde vorzuführen. Es sei denn, aus dem vorgelegten Gutachten zum Gebrauchtfahrzeug geht hervor, dass die eingeschlagene Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) am Fahrzeug abgelesen wurde und mit den Fahrzeugpapieren übereinstimmt. Alternativ kann das Formblatt "Bestätigung der eingeschlagenen Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN)" ausgefüllt und unterschrieben, von einer technischen Überwachungsorganisation oder dem "Technischen Dienst", vorgelegt werden.

Sie möchten vorab schon Ihr Wunschkennzeichen reservieren? Hier geht es zur Online-Reservierung.

Die Zulassungsbehörde erreichen Sie über den Haupteingang. Im 1. OG befindet sich der Warte- und Abfertigungsbereich. Am Markenspender der Kfz-Zulassung ziehen Sie bitte eine Nummer und warten bis zu Ihrem Aufruf.

Erforderliche Unterlagen

Neufahrzeuge
Fahrzeug hat noch keine deutsche Zulassungsbescheinigung Teil II (ZB II)

  • Identitätsnachweis
  • Nachweis der Verfügungsberechtigung (Kaufvertrag oder Rechnung im Original)
  • Nachweis der EG-Typgenehmigung im Original (Übereinstimmungsbescheinigung/COC- Bescheinigung)
  • Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB zum Abruf)
  • SEPA-Lastschriftmandat
  • Bescheinigung des Herstellers oder Generalimporteurs, dass keine ZB II beantragt oder ausgestellt wurde
  • Wenn Sie im Namen Dritter handeln, Vollmacht und Personalausweis des Vollmachtgebers im Original
  • Bestätigung der eingeschlagenen Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN)
  • ggf. Gutachten nach § 21 StVZO oder Datenblatt mit gültiger HU-Bescheinigung
  • ggf. ausländische Zulassungsbescheinigung
  • ggf. Zulassung auf einen Minderjährigen Einwilligungserklärung beider Elternteile sowie beide Personalausweise im Original
  • ggf. Nachweis über das alleinige Sorgerecht

Gebrauchtfahrzeuge aus der EU

  • Identitätsnachweis
  • Ausländische Zulassungsbescheinigung
  • Nachweis der Verfügungsberechtigung (Kaufvertrag oder Rechnung im Original)
  • Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB zum Abruf)
  • SEPA-Lastschriftmandat für die Kfz-Steuer
  • Wenn Sie im Namen Dritter handeln, Vollmacht und Personalausweis des Vollmachtgebers im Original
  • ggf. Nachweis der EG- Typgenehmigung im Original (Übereinstimmungsbescheinigung / COC- Bescheinigung/Datenbestätigung), wenn keine ausländische Zulassungsbescheinigung vorhanden ist 
  • Bestätigung der eingeschlagenen Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN)
  • ggf. gültige Hauptuntersuchung oder Gutachten zur Erlangung der Betriebserlaubnis gem. § 21 StVZO
  • ggf. ausländische Kennzeichen
  • ggf. Zulassung auf einen Minderjährigen Einwilligungserklärung beider Elternteile sowie beide Personalausweise im Original
  • ggf. Nachweis über das alleinige Sorgerecht

      Neu - / Gebrauchtfahrzeuge Nicht EU-Fahrzeuge

  • Zollunbedenklichkeitsbescheinigung

Gebühren

Grundgebühr

  • Änderung Kennzeichen 27,00 EUR

Zusatzgebühren

  • Berichtigung der Erfassungsunterlagen (KBA) 0,60 EUR oder 2,60 EUR
  • Ausstellung einer neuen ZB II 3,80 EUR
  • Eintragung technischer Änderungen und Erteilung einer Betriebserlaubnis nach § 21  StVZO 39,50 EUR
  • Ermittlung fehlender Daten 2,50 EUR
  • Feinstaubplakette 5,00 EUR
  • Technik manuell erfassen 15,30 EUR
  • Kennzeichenreservierung 2,60 EUR
  • Wunschkennzeichen 10,20 EUR
  • Klebesiegel (je Klebesiegel) 0,30 EUR

Ansprechpartner

Landkreis Potsdam-Mittelmark
Fachbereich Sicherheit, Ordnung und Verkehr
Fachdienst Zulassungsbehörde
Postfach 1138
14801 Bad Belzig

Öffnungszeiten

Neue Öffnungszeiten ab dem 1. Januar 2020

Die Ausgabe der Wartemarken endet 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten.

Montag 
7:30 bis 15 Uhr

Dienstag
7:30 bis 16 Uhr

Mittwoch
7:30 bis 13 Uhr

Donnerstag
9 bis 18 Uhr

Freitag
7:30 bis 12:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass bei hohem Bürgeraufkommen der Markenspender bereits vor Ablauf der Ausgabe der Wartemarken abgestellt werden kann.

Rechtliche Grundlagen

  • Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV)
  • Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)

So finden Sie uns


Übersicht Dienstleistungen
Übersicht Dienstleistungen A-Z
Zum Seitenanfang