Bürgerservice

Ihre Kreisverwaltung online - finden Sie Antworten auf Ihre Fragen und Auskünfte zu über 200 Dienstleistungen der Verwaltung.

Filtermöglichkeiten

Allgemeine soziale Beratung

In den einzelnen Regionen des Landkreises findet eine Sprechstunde zur allgemeinen sozialen Beratung statt, die jedem Bürger offen steht. Die SozialarbeiterInnen unterstützen bei behördlichen Angelegenheiten und leisten Hilfestellung beim Ausfüllen von Anträgen. Bei Krisensituationen (zum Beispiel Trennung, Wohnraumsuche, Krankheit, Schulden) ...

Arbeitgeberservice

Der Arbeitgeberservice des Landkreises Potsdam-Mittelmark bietet folgende Dienstleistungen:

Ihre freien Arbeits- und Ausbildungsstellen nehmen wir auf und veröffentlichen diese sofort - Vermittlungsauftrag Ihre freien Ausbildungsstellen nehmen wir auf und veröffentlichen diese auf Wunsch ...

Arbeitslosengeld II

Im Jobcenter MAIA erhalten leistungsberechtigte Bürgerinnen und Bürger Arbeitslosengeld II (ALG II). Das ALG II umfasst den Regelbedarf zur Sicherung des Lebensunterhalts, ggf. Mehrbedarfe und Leistungen für Unterkunft und Heizung. Den Antrag auf Arbeitslosengeld II richten Sie bitte an das ...

Aufstiegsfortbildungsförderung (Meister-BAföG)

Das von Bund und Ländern gemeinsam finanzierte Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) - das sogenannte Meister-BAföG - begründet einen individuellen Rechtsanspruch auf Förderung von beruflichen Aufstiegsfortbildungen, zum Beispiel Meisterkursen oder anderen Lehrgängen, die auf einen vergleichbaren Fortbildungsabschluss vorbereiten.

Ziel ist es, ...

Befreiung Rundfunkbeitrag

Für die Befreiung vom Rundfunkbeitrag wenden Sie sich bitte an:

ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice 50656 Köln Internet: www.rundfunkbeitrag.de Telefon: 018 59995 0100*

(*6,5 Cent/Min. aus den deutschen Festnetzen, abweichende Preise für Mobilfunk)

Service-Telefonzeiten: Montag bis Freitag 07:00 ...

Beistandschaften / Unterhalt

Bild vergrößern

Zur Klärung der Vaterschaft für neugeborene Kinder erhalten grundsätzlich alle allein erziehenden Mütter ein Beratungsangebot und Unterstützung im Vaterschaftsfeststellungsverfahren. Elternteile, die für ihre minderjährigen Kinder Unterhalt gegen den anderen Elternteil durchsetzen wollen, werden bei uns beraten. Es ...

Beratung zum Sozialversicherungsrecht

Informationen, Hinweise und Kontaktdaten ...

Berufsschüler - Zuschüsse für Unterkunft und Verpflegung

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark ist für die Gewährung von Zuschüssen für eine auswärtige Unterkunft und Verpflegung der Berufsschüler zuständig, deren direkte Ausbildungs- beziehungsweise Arbeitsstätte sich im Landkreis Potsdam-Mittelmark befindet. Antragsberechtigt sind Berufsschülerinnen und Berufsschüler (oder wenn sie noch nicht volljährig sind, ...

Bestattungskosten - Beihilfe

Die erforderlichen Kosten einer Bestattung werden übernommen, soweit den hierzu Verpflichteten nicht zugemutet werden kann, die Kosten selbst und aus dem vorhandenen Nachlass zu tragen. Die Zumutbarkeit der Selbsthilfe richtet sich stets nach den individuellen, persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen der ...

Betreuung Erwachsener (rechtliche Vertretung Volljähriger)

Die Mitarbeiter der Betreuungsbehörde des Landkreises Potsdam-Mittelmark sind Ihre Ansprechpartner rund um das Thema rechtliche Betreuung bzw. das Betreuungsrecht. Wir bieten unsere Hilfe, Unterstützung und Beratung für gerichtlich bestellte Betreuer und Betreute sowie für Bevollmächtigte an. Wir ...

Beurkundungen

Bild vergrößern

Bei uns können Sie kostenlos Urkunden erstellen lassen für:

die Vaterschaft, das gemeinsame Sorgerecht, Unterhaltsverpflichtungen, Adoptionsangelegenheiten.

Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) für Kinder und Jugendliche

Das Bildungs- und Teilhabepaket beinhaltet:

Zuschüsse für das Mittagessen an Schulen, Kindergärten und in der Tagespflege, Lernförderung, Ausflüge und mehrtägige Klassenfahrten, Zuschüsse für kulturelle und sportliche Aktivitäten, Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf ...

Brandenburgische Ausbildungsförderung (BbgAföG)

Auf der Grundlage des Brandenburgischen Ausbildungsförderungsgesetzes (BbgAföG) unterstützt das Land Brandenburg die schulische Bildung von Schülerinnen und Schülern aus einkommensschwachen Familien.

Anspruch auf die Landesausbildungsförderung haben Schülerinnen und Schüler, die den Bildungsgang der gymnasialen Oberstufe oder einen zweijährigen Bildungsgang zum Erwerb ...

Bundesausbildungsförderung für Schülerinnen und Schüler (BAföG)

Nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) besteht ein Anspruch auf individuelle Förderung für eine Ausbildung, die der Neigung, Eignung und Leistung entspricht, wenn dem Auszubildenden die für seinen Lebensunterhalt und seine Ausbildung erforderlichen Mittel anderweitig nicht zur Verfügung stehen.

Auszubildende können ...

Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung

Als Eingliederungshilfe werden Hilfen nach dem Kapitel 6 des SGB XII beschrieben, mit denen eine drohende Behinderung verhütet oder eine Behinderung oder deren Folgen beseitigt oder gemildert und der behinderte Mensch in die Gesellschaft eingegliedert werden kann.

Die Eingliederungshilfe richtet ...

Elternbeitragssatzung/-ordnung

Auf dieser Internetseite ist nicht nur die Kostenbeitragssatzung für Tagespflegestellen im Landkreis Potsdam-Mittelmark veröffentlicht, die für die Kostenbeitragsberechnung herangezogen wird, wenn eine Kommune die Aufgabe der Tagespflege nicht im Rahmen des öffentlich-rechtlichen Vertrages von Landkreis übernommen hat. Sondern es werden ...

Elterngeld - seit 01.07.2015 auch Basiselterngeld

In den ersten 14 Monaten nach der Geburt eines Kindes können sich Eltern ihrem Kind widmen und erhalten bis zu 67 % ihres Gehaltes vor der Geburt. Dabei stehen monatlich mindestens 300 Euro und höchstens 1.800 Euro zu ...

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

Die bedarfsorientierte Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung bietet die Möglichkeit zur finanziellen Hilfe zur Sicherung des Lebensunterhaltes im Alter und bei Erwerbsunfähigkeit für Personen ab 65 Jahren beziehungsweise Volljährige, welche auf Dauer voll erwerbsgemindert sind.

Voraussetzung ist, dass ...

Hilfe zur Pflege

Personen, die durch eine Krankheit oder Behinderung für die gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen im täglichen Leben der Hilfe bedürfen, ist Hilfe zur Pflege zu leisten.

Personen mit gesetzlichem oder privatem Pflegeversicherungsschutz erhalten die gegebenenfalls erforderliche Hilfe ergänzend ...

Integrationsbeirat

Der Integrationsbeirat des Landkreises Potsdam-Mittelmark vertritt die Interessen derjenigen Menschen, die nicht oder nicht von Geburt an über die deutsche Staatsangehörigkeit verfügen und die ihren ständigen Wohnsitz im Landkreis haben. In diesem Sinne ist der Integrationsbeirat eine Interessenvertretung ...

Jobcenter MAIA: Beratung und Vermittlung

Arbeitsuchende mit Anspruch auf Arbeitslosengeld II werden im Jobcenter MAIA umfassend beraten und bei der Arbeitssuche unterstützt. Die persönlichen Ansprechpartner im Jobcenter vermitteln den Bürgerinnen und Bürgern ihre Rechte und Pflichten, ihre Chancen, aber auch die an sie gestellten Anforderungen ...

Jugendschutz und Jugendarbeitsschutzgesetz

Der erzieherische Kinder- und Jugendschutz ist ein Teil der Jugendarbeit und ergänzt dieses Arbeitsfeld durch Veranstaltungen zu Jugendschutzthemen und Beratung von Kindern, Jugendlichen, Personensorgeberechtigten sowie freien und öffentlichen Trägern der Jugendhilfe.

Kindertagesbetreuung - Übernahme von Elternbeiträgen

Auf Antrag kann der Elternbeitrag für die Kinderbetreuung teilweise übernommen werden, wenn die Belastung den Eltern und dem Kind nicht zuzumuten ist (siehe auch § 90 Abs.3 SGB VIII - Kinder-und Jugendhilfe).

Kindertagespflege

Kindertagespflege ist nicht nur eine Alternative zur Nutzung eines Tagesbetreuungsangebotes wie Kinderkrippe, Kindergarten oder Hort, sondern kann auch ergänzend genutzt werden, wenn die Öffnungszeiten der Betreuungseinrichtung nicht mit den Arbeitszeiten der Eltern übereinstimmen und das Kind vor oder nach den ...

Kindertagespflegestelle - Eröffnung

In einer Kindertagespflegestelle werden vorrangig Kinder von 0 bis 3 Jahre, maximal aber bis zum 14. Lebensjahr, tagsüber durch eine Tagesmutter oder einen Tagesvater (Tagespflegeperson) betreut. Die Betreuung der Kinder findet in der Regel im Haushalt der Betreuungsperson statt. Unter ...

Kindertagesstätten - Finanzierung

Das Kindertagesstättengesetz (KitaG) des Landes Brandenburg regelt dazu im § 16, dass die Kosten einer Kindertagesstätte durch Eigenleistung des Trägers, Elternbeiträge, die Gemeinden und Zuschüsse des örtlichen Trägers der öffentlichen Jugendhilfe gedeckt werden.

Kita-/Tagespflege-Standortsuche

Suchen Sie eine Kindertagesbetreuungseinrichtung bzw. eine Tagespflegestelle für Ihr Kind in unserem Landkreis, so sind wir Ihnen mit der folgenden Suchmaske gern behilflich.

Landespflegegeld

Schwerbehinderte, blinde und gehörlose Menschen mit gewöhnlichem Aufenthalt im Land Brandenburg haben unter bestimmten Vorraussetzungen einen Anspruch auf Landespflegegeld . Dieses ist zum Ausgleich der behinderungsbedingten Mehraufwendungen bestimmt und wird ohne Berücksichtigung von Einkommen und Vermögen gewährt. Umgangssprachlich wird ...

Schülerbeförderung - Erstattung Schülerfahrtkosten

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark ist für Schüler zuständig, deren Wohnung (Hauptwohnung) sich im Landkreis befindet. Für Auszubildende mit einem Ausbildungs- beziehungsweise Arbeitsvertrag, die eine Ausbildungs- beziehungsweise Arbeitsvergütung erhalten, tritt an die Stelle der Wohnung der Ort der direkten Ausbildungs- beziehungsweise Arbeitsstätte.

ServiceCenter

Das ServiceCenter ist Ihr telefonischer Ansprechpartner der Kreisverwaltung. Neben der Vermittlung von Gesprächen beantwortet es Fragen zum Arbeitslosengeld II für das Jobcenter MAIA unter der einheitlichen Rufnummer 033841 91-800 bzw. 033841 91-0, durchgehend von Montag-Freitag . Vielen Dank! ...

Telefonvermittlung

Die Vermittlung von Telefongesprächen in die Kreisverwaltung ist Aufgabe des ServiceCenters. Die zentrale telefonische Einwahl der Kreisverwaltung ist die Nr. 033841 91 0.

Unterhaltsersatzleistungen

1. Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz 2. Übergegangene Unterhaltsleistungen nach dem SGB II 3. Übergegangene Unterhaltsleistungen nach dem SGB XII, AsylbLG und BAföG

Leitung: Herr Gorges Telefon: 03327 739-378 (Geschäftsstelle) Postfach 1138, 14801 ...

Unterhaltssicherung für Wehrübende und freiwillig Wehrdienstleistende

!! Wichtiger Hinweis !!

Unterhaltssicherungsgesetz - Zuständigkeitswechsel zum 01.11.2015

Zum 01.11.2015 tritt das neue Unterhaltssicherungsgesetz (USG) in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt ist für die Bewilligung von USG – Leistungen das Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr (BAPersBw) ...

Wohngeld

Wohngeld wird zur wirtschaftlichen Sicherung eines angemessenen und familiengerechten Wohnens als Miet­- oder Lastenzuschuss zu den Aufwendungen für den Wohnraum gezahlt. Es richtet sich nach der Anzahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder, der zu berücksichtigenden Miete oder Belastung sowie dem Gesamteinkommen.

Wohnraumberatung

Unser aller Wunsch ist es, so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden zu leben. Nicht immer entspricht die Wohnung den mit Alter, Krankheit oder Behinderung einhergehenden Bedürfnissen.

Die Wohnraumberatung hilft unter anderem bei der Klärung der Wohnsituation und ...

Zum Seitenanfang