Kfz - Verlust oder Diebstahl der ZBII (Fahrzeugbrief)

Bei einem Verlust oder Diebstahl der ZBII (Fahrzeugbrief) melden Sie sich umgehend bei Ihrer Zulassungsbehörde.

Wurde die ZBII gestohlen, dann muss eine Anzeige bei der Polizei erfolgen. Sofern die Anzeige nicht in deutscher Sprache ausgefertigt ist, muss eine Übersetzung beigefügt werden.

Ist die ZBII verloren oder sonst wie abhanden gekommen, hat der Halter des Fahrzeuges oder derjenige der Angaben über den Verlust machen kann, dies persönlich gegenüber der Zulassungsbehörde anzugeben und auf Verlangen durch eine Versicherung an Eides statt zu belegen.

Eine Ersatz ZBII kann erst nach Aufbietung durch das Kraftfahrt-Bundesamt ausgestellt werden. Eine Zulassung oder Umschreibung des Fahrzeuges ist daher erst nach Ablauf der Aufbietungsfrist (14 Tage) möglich. Nur bei Diebstahl der ZBII ist es möglich, dass eine von Ihnen beauftragte Person die neue ZBII beantragt. Neben den geforderten Unterlagen sind eine Vollmacht und eigene Ausweispapiere vorzulegen.

Die Zulassungsbehörde erreichen Sie über den Haupteingang. Im 1. OG befindet sich der Warte- und Abfertigungsbereich. Am Markenspender der Kfz-Zulassung ziehen Sie bitte eine Nummer und warten bis zu Ihrem Aufruf.

Erforderliche Unterlagen

  • Identitätsnachweis
  • ZB I / Fahrzeugschein
  • gültige HU-Bescheinigung
  • ggf. Diebstahlsanzeige
  • Eigentumsnachweis (Erbschein, Kaufvertrag, Protokoll über Ersteigerung, notarielle Beurkundung über das Eigentum) nicht notwendig bei eingetragenem Halter
  • Wenn Sie im Namen Dritter handeln, Vollmacht und Personalausweis des Vollmachtgebers im Original
  • notarielle Versicherung an Eides statt, sofern sie nicht vor der Zulassungsbehörde abgegeben wurde

Gebühren

Grundgebühren

  • Aufbietung der ZB II / Fahrzeugbrief 8,70 EUR
  • Veröffentlichung der Aufbietung ZB II / Fahrzeugbrief 5,10 EUR

Zusatzgebühren

  • Zuteilung neuer ZB II 3,80 EUR
  • Ausstellung neuer ZB II 10,20 EUR
  • Abgabe einer Versicherung an Eides statt 30,70 EUR
  • Ermittlung fehlender Daten 2,50 EUR
  • Klebesiegel (je Klebesiegel) 0,30 EUR

Ansprechpartner

Landkreis Potsdam-Mittelmark
Fachdienst Zulassungsbehörde 
Postfach 1138
14801 Bad Belzig

Öffnungszeiten

Neue Öffnungszeiten ab dem 1. Januar 2020

Die Ausgabe der Wartemarken endet 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten.

Montag 
7:30 bis 15 Uhr

Dienstag
7:30 bis 16 Uhr

Mittwoch
7:30 bis 13 Uhr

Donnerstag
9 bis 18 Uhr

Freitag
7:30 bis 12:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass bei hohem Bürgeraufkommen der Markenspender bereits vor Ablauf der Ausgabe der Wartemarken abgestellt werden kann.

Rechtliche Grundlagen

  • Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV)
  • Straßenverkehrsgesetz (StVG)
  • Straßenverhrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)

So finden Sie uns


Übersicht Dienstleistungen
Übersicht Dienstleistungen A-Z

In welchem Ort suchen Sie eine Kindertagesstätte?

Zum Seitenanfang