Bestattungskosten - Beihilfe

Die erforderlichen Kosten einer Bestattung werden übernommen, soweit den hierzu Verpflichteten nicht zugemutet werden kann, die Kosten selbst und aus dem vorhandenen Nachlass zu tragen. Die Zumutbarkeit der Selbsthilfe richtet sich stets nach den individuellen, persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen der Antragsteller.

Anspruchsberechtigt ist nicht der Verstorbene, sondern derjenige, der verpflichtet ist, die Bestattungskosten zu tragen.

Hinweise

Es werden die Kosten übernommen, die üblicherweise für eine würdige, den örtlichen Gepflogenheiten entsprechende, einfache Bestattung anfallen.

Die örtliche Zuständigkeit richtet sich nach dem Sterbeort (nicht Bestattungsort). Erhielt der Verstorbene bis zu seinem Tod Sozialhilfe, bleibt der zuständige Sozialhilfeträger auch für die Bestattungskosten zuständig.

Erforderliche Unterlagen

  • Nachweise zum Nachlass des/der Verstorbenen
  • Einkommens- und Vermögensnachweise aller Verpflichteten
  • Nachweis zur finanziellen Belastung (zum Beispiel durch die Kosten der Unterkunft, Versicherungen und andere)

Ansprechpartner

Landkreis Potsdam-Mittelmark
Fachdienst Soziales und Wohnen
Leistungen nach SGB XII 
Papendorfer Weg 1, 14806 Bad Belzig
Telefon: 033841 91-368
Telefax: 033841 91-185
E-Mail: sozialamt@remove-this.potsdam-mittelmark.de

Postanschrift:
Postfach 1138, 14801 Bad Belzig

Sie können auch die Beratung in den Beratungszentren des Landkreises Potsdam-Mittelmark nutzen.

Öffnungszeiten

Dienstag
09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 17:00 Uhr

Rechtliche Grundlagen

§ 74 SGB XII


Übersicht Dienstleistungen
Übersicht Dienstleistungen A-Z

In welchem Ort suchen Sie eine Kindertagesstätte?

Zum Seitenanfang