Jugendfischereischein

Kinder und Jugendliche ab dem 8. Lebensjahr bis zur Vollendung des 18. Lebensjahr bedürfen für das Angeln mit der Friedfischrute im Land Brandenburg keines Fischereischeines, hier ist der Erwerb einer Angelkarte und der Nachweis über Entrichtung der Fischereiabgabe ausreichend. Wird von den Kindern und Jugendlichen beabsichtigt, die Angelfischerei in einem anderen Bundesland auszuüben, kann auf Antrag ein Jugendfischereischein erteilt werden.

Fachdienstseite: untere Fischereibehörde

Hinweise

Die Anerkennung in den anderen Ländern erfolgt länderspezifisch und nur im Rahmen der dortigen rechtlichen Regelungen, insbesondere zum Mindestalter und Umfang der Berechtigung. Kinder bis zur Vollendung des achten Lebensjahres dürfen nicht angeln.

Verlauf

Der Jugendfischereischein wird auf Antrag befristet bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres erteilt oder rechtsmittelfähig versagt.

Erforderliche Unterlagen

1 Passbild

Dokumente

Jugendfischereischein | Antrag
(PDF, 0.03 MB)

Gebühren

  • 2,50 Euro

Neben der Gebühr wird auf Antrag folgende Fischereiabgabe für das Land Brandenburg erhoben:

  • Kinder u. Jugendliche (8.-18. Lebensjahr) für 1 Kalenderjahr: 2,50 €

Ansprechpartner

Landkreis Potsdam-Mittelmark
Fachbereich 3 - Landwirtschaft, Veterinärwesen, Gesundheit
und Schülerbeförderung
Untere Fischereibehörde
Postfach 1138
14801 Bad Belzig
fb3@remove-this.potsdam-mittelmark.de

Besucheranschrift:
Potsdamer Straße 18
Haus 1
14776 Brandenburg

Telefon:
Frau Wehe: 03381 533-149

Telefax: 03381 533-269

Öffnungszeiten

Montag, Donnerstag und Freitag
nach vorheriger Vereinbarung

Dienstag
9:00 bis 12:00 und 13:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Rechtliche Grundlagen

Fischereigesetz für das Land Brandenburg (BbgFischG)


Übersicht Dienstleistungen
Übersicht Dienstleistungen A-Z

In welchem Ort suchen Sie eine Kindertagesstätte?

Zum Seitenanfang