Bad Belzig - Kreisstadt mit historischem Stadtkern, Burg und Therme

Bild von der Burg Eisenhardt in Belzig
Burg Eisenhardt in Belzig
Bild von Stadtansicht Bad Belzig
Belzig Stadtansicht

Im Jahre 997 wurde das "burgwardium belicii" erstmalig urkundlich erwähnt. Zu seinen Füßen entwickelten sich die Orte Sandberg und Belzig, die heute miteinander verschmolzen die Kreisstadt des Landkreises Potsdam-Mittelmark darstellen, die seit dem 05. Dezember 2009 den Namen Bad Belzig trägt..

Der historische Stadtkern in Form eines dreieckigen ottomanischen Markfleckens ist geprägt von zum größten Teil liebevoll restaurierten Häusern und Höfen, wie sie für ein Ackerbürgerstädtchen typisch waren. Das Rathaus und die Marienkirche sind die herausragenden Gebäude der Innenstadt, die nach Nordosten von den Resten eines mittelalterlichen Stadtgrabens begrenzt wird.

Über der Stadt erhebt sich die Burg Eisenhardt, eine mächtige Festungsanlage mit sieben Ecktürmen. Hier befinden sich unter anderem das Standesamt und das Heimatmuseum. Vom 24 Meter hohen Butterturm hat man einen guten Rundblick über die Stadt und die Fläminglandschaft.

Seit dem Jahre 2002 verfügt die Stadt über einen weiteren Besuchermagneten: die Stein-Therme. Vielfältige Angebote für Gesundheit und Wellness begründen ihren guten Ruf weit über die Grenzen des Flämings hinaus.

Weitere Informationen:
Tourismus-Information Bad Belzig
Marktplatz 1
14806 Bad Belzig
Internet: http://www.belzig.com/
E-Mail: info@remove-this.belzig.com

« zurück zur Karte

Zum Seitenanfang