Klimaschutz in Potsdam-Mittelmark

Klimaschutz in Potsdam-Mittelmark
Klimaschutz in Potsdam-Mittelmark

Auch im Landkreis Potsdam-Mittelmark sind viele Akteure um den Klimaschutz sehr bemüht. Zuletzt ist das Thema bei dem Kreisentwicklungsforum mit Bürgerinnen und Bürgern intensiv diskutiert worden.

Derzeit wird für den Landkreis ein Klimaschutzkonzept erarbeitet - Informationen zu dem Vorhaben erteilt gern Frau Barbara Ral, die Klimaschutzbeauftragte für Potsdam-Mittelmark.

Kontakt

Barbara Ral -Klimaschutzbeauftragte für Potsdam-Mittelmark
Telefon:033841 65382
E-Mailbarbara.ral@remove-this.klimaschutz-PM.de
Internetwww.tgz-belzig.de

Aktuelles

Aktuelle Informationen zu Klimaschutz- und Energie-Themen

- Klimaschutzkonzept wird erarbeitet...

Aktuell wird ein Klimaschutzkonzept für den Landkreis erstellt, das sieben Handlungsfelder umfasst: 

Eigene Zuständigkeiten, Kommunen, Energieerzeugung und -Verteilung, Mobilität und Verkehr, Gewerbe und Dienstleistungen einschließlich Tourismus, Land und Forstwirtschaft, private Haushalte.

Bürgerinnen und Bürger sind mehrfach im Arbeitskreis Erneuerbare Energien des Landkreises beteiligt worden - unter anderem auf dem Kreisentwicklungsforum im März 2018. Einen ersten Einblick erhalten Sie in der Dokumentation zum Kreisentwicklungsforum. Der Kreistagsbeschluss zum Konzept wird im Dezember 2018 erwartet.

- Agenda21-Preis ist im Landkreis ausgeschrieben...

Preis für Nachhaltigkeit und Innovation zeichnet jedes Jahr Projekte aus, die ökologisch, wirtschaftlich und sozial sind, das Preisgeld beträgt insgesamt 5000 EUR. Die Frist läuft bis zum 30.08.2018.
Teilnahmebedingungen und das Bewerbungsformular finden Sie in den News unter
www.wirtschaft.PM. Die Preisverleihung findet am Samstag, den 08.09.2018 zur Eröffnung des Flämingmarktes um 12 Uhr in Raben statt. Hier finden Sie Filme über Preisträger der letzten Jahre

Link Regelkraftwerk: https://youtu.be/IIPvRKxL35I

Link Linther Hof: https://youtu.be/D0e5tEZHnJQ

Link Agrar Hoher Fläming: https://youtu.be/CJFCljU__oc

Projekte - das läuft!

Die vielfältigsten Projekte sind im Landkreis Potsdam-Mittelmark zum Klimaschutz bereits verwirklicht worden. Eine interessante Auswahl finden Sie hier ...

Schülerprojekttag Erneuerbare Energien:

Jede Schulklasse aus dem Kreis Potsdam-Mittelmark ist eingeladen, einen Praxistag rund um Erneuerbare Energien zu erleben. Neben Experimenten zu Biogas und Fotovoltaik lernen wir auf einem Rundgang den Energie Modellort Feldheim kennen und betreten ein Windrad. Nach dem Abschluss-Quiz erhalten alle
Teilnehmenden ein Zertifikat. Übrigens: Das ZDF logo!-Mobil war bereits hier und hat berichtet.
Flyer hier zum Download.

E-Mobilität

Mit Hilfe des Förderprogrammes kann im ganzen Landkreis fast jede Kommune mindestens einen öffentlich zugänglichen Ladepunkt für Elektrofahrzeuge erhalten. Dies ist ein erster Schritt in Richtung flächendeckende Ladeinfrastruktur. Wesentlich cleverer sind allerdings Unternehmer, die Lademöglichkeiten zur Kundengewinnung einsetzen, als Beispiel der Agenda 21-Preisträger Volkmar Paul mit seinem Ladepunkt am "Hotel Linther Hof", hier zum Download.

Pedelecs (elektrisch unterstützte Fahrräder)

Im Rahmen des Wettbewerbs "Region Zukunft" der IHK Potsdam wurde 2017 das Projekt "Klimafreundliche Mobilität mit Pedelecs" ausgezeichnet: Elektrisch unterstützte Fahrräder (Pedelecs) können am Bahnhof Treuenbrietzen zur kostenlosen Probefahrt ausgeliehen werden - ideal für einen 11-Kilometer-Sprint in den Modellort Feldheim und zur Lauschfahrt durch den Windpark (Kooperationspartner Autohaus Kröger/Borchardt am Bahnhof Treuenbrietzen, Tel. 033748 15609).

Regiobus PM fährt CO2-frei

Linienbusse im Landkreis Potsdam-Mittelmark fahren CO2-frei: durch modernste Technik auf dem Betriebsgelände und durch Zertifikate, die anderswo auf der Welt CO2-Einsparung finanzieren. Ein regionales Projekt zum nachgewiesenen CO2-Ausgleich ist in Vorbereitung. Mehr Infos zu "regiobus PM-CO2-neutral" finden Sie hier zum download.

Biogas

Biogas lässt sich zu 100% aus Reststoffen der Landwirtschaft gewinnen, dies zeigt Agenda21-Preisträger Jürgen Frenzel. In einem Folgeprojekt soll der Gärrest in Humus umgewandelt werden, was vor allem den kargen Sandböden der Region gegen Austrocknung hilft.

 

Wenn Sie in den E-Mail-Verteiler für "Klimaschutz-Veranstaltungen im 
Landkreis Potsdam-Mittelmark" aufgenommen werden wollen, schreiben Sie an
barbara.ral@remove-this.klimaschutz-PM.de mit dem Betreff "Verteiler".

Links

Wichtige Themen und Akteure im Klimaschutz und den Erneuerbaren Energien finden Sie hier:

www.tgz-belzig.de

Zum Seitenanfang