Doppelhaushalt 2013/2014 des Landkreises Potsdam-Mittelmark

Bild mit Geld

Der Haushalt des Landkreises Potsdam-Mittelmark für die Jahre 2013 und 2014 wurde am 28. Februar 2013 durch den Kreistag verabschiedet. Zum ersten Mal seit dem Bestehen des Landkreises wurde ein Doppelhaushalt beschlossen. Im Gegensatz zum Vorjahr wird für die Haushaltsjahre 2013 und 2014 kein ausgeglichener Ergebnishaushalt erreicht. Im Jahr 2013 beträgt das Defizit ca. 2,3 Millionen Euro, im Jahr 2014 ca. 4,1 Millionen Euro. Dies ist vor allem auf zahlreiche Ausgabensteigerungen bei den "großen" Haushaltspositionen Personal, ÖPNV und Soziales zurückzuführen. Der Finanzhaushalt weist eine Unterdeckung in Höhe von 4,6 Millionen Euro bzw. 529.000 Euro auf. Dies resultiert aus sinkenden Investitionszuwendungen und der Übernahme von Fehlbeträgen aus Vorjahren.

Nichtsdestotrotz konnte auf die Aufnahme neuer Kredite verzichtet und somit der konsequente Konsolidierungskurs fortgesetzt werden. Betrugen die Verbindlichkeiten des Landkreises aus Krediten zum Ende des Jahres 2012 noch 2,3 Millionen Euro, soll diese Summe im Laufe des Jahres 2013 auf 2 Millionen Euro reduziert werden. Für das Haushaltsjahr 2014 ist eine weitere Reduzierung der Verbindlichkeiten aus Krediten auf 1,7 Millionen Euro geplant. 

Zum Seitenanfang