Bild vom Logo Naturpark Nuthe Nieplitz
Logo Naturpark Nuthe Nieplitz
Bild vom Logo Offene Höfe
Logo Offene Höfe

Die von den Flüsschen Nuthe und Nieplitz eingerahmte Niederungslandschaft des südwestlich von Berlin gelegenen Naturparks ist ein Vogelparadies.

Im Herbst und Frühjahr suchen bis zu 180.000 Wasservögel ihre Rast- und Sammelplätze im Naturpark auf. Beobachtungstürme bei Blankensee und Stangenhagen und die Bohlenstege auf dem Blanken- und dem Riebener See bieten Beobachtern hervorragende Möglichkeiten, die Vogelwelt unmittelbar mitzuerleben. Im Wildgehege Glauer Tal können Besucher dem Rot-, Dam- und Muffelwild wie in „freier Wildbahn“ begegnen. Das NaturParkZentrum Glauer Tal bildet das Eingangstor zum Wildgehege und halt vielfältige Anregungen zum Erleben der Nuthe-Nieplitz-Region bereit. Kulinarisch ist der Beelitzer Spargel bekannt. Viele kleine idyllische Dörfer laden mit regionalen Produkten ein. Die Anbieter der Offenen Höfe in der Nuthe-Nieplitz-Region vermarkten sich gemeinsam und öffnen die Höfe.

Naturpark Nuthe Nieplitz Bild Bohlensteg
Naturpark Nuthe Nieplitz Bild Kraniche
Kraniche
Naturpark Nuthe Nieplitz Bild Naturpark Zentrum
Naturpark Zentrum

Die Naturpark-Städte Treuenbrietzen und Beelitz haben einen restaurierten historischen Stadtkern und eine reizvolle Umgebung.

Lohnende Aussichten

  • Beobachtungstürme: Ungeheuerwiesen bei Blankensee, Pfefferfließ bei Stangenhagen und Nieplitzwiesen bei Beelitz
  • Beobachtunsstege am Blankensee und am Riebener See
  • Höhenzug Glauer Berge und Weinberg Dobbrikow
  • Keilbergaussicht und Aussichtsturm bei Felgentreu im Naturschutzgebiet Forst Zinna-Jüterbog-Keilberg

Tipps für weitere Unternehmungen

  • Naturpark-Städte Beelitz und Treuenbrietzen mit mittelalterlichen Altstadtkernen
  • Kloster Zinna mit Museum und Schaubrennerei
  • Kähnsdorf mit Findlingsgarten, Skulpturenausstellung, Kulturscheune und Badestrand
  • Blankensee mit Schloss, Park, Bauernmuseum und Wildgehege Glauer Tal
  • Gottsdorf mit Nordic Walking-Zentrum, Wassermühle und Kunstausstellungen 

Empfohlene Rundtouren

  • FlämingWalk, 450 km langes Nordic Walking Rundrouten-Netz mit Einstiegspunkten und Strecken-Infotafeln zum Beispiel in Gottsdorf, Dobbrikow und Kemnitz
  • Radtour um den Blankensee (14 km)
  • Rundweg um den Riebener See mit Beobachtungssteg (6 km)
  • Naturpark-Etappe auf dem 66 Seen Wander-Rundweg um Berlin (25 km)
  • Wanderrundweg im Wildgehege Glauer Tal (5 km)
  • Wanderrundweg „Wildnis aus zweiter Hand“ Pechüle/Felgentreu, NSG Forst Zinna-Jüterbog-Keilberg, Keilbergaussicht Felgentreu/Pechüle (von 3,8 km bis 16 km)

 

Weitere Informationen zum Naturpark Nuthe-Nieplitz finden Sie hier.

Adressen:

Landesamt für Umwelt, Gesundheit
und Verbraucherschutz
Naturpark Nuthe-Nieplitz

Beelitzer Straße 24
14947 Nuthe-Urstromtal/OT Dobbrikow
Telefon: +49 (0) 033732 506-0
E-Mail: np-nuthe-nieplitz@remove-this.lugv.brandenburg.de
Internet: www.naturpark-nuthe-nieplitz.de   

Naturwacht Nuthe-Nieplitz
Beelitzer Straße 24
14947 Nuhte-Urstromtal OT Dobbrikow
Telefon: +49 (0) 33732 506-31
E-Mail: nuthe-nieplitz@remove-this.naturwacht.de
Internet: www.naturwacht.de 

NaturParkZentrum Glauer Tal
Glauer Tal 1 
14959 Trebbin OT Blankensee
Telefon: +49 (0) 033731 700-460
E-Mail: info@remove-this.besucherzentrum-glau.de
Internet: www.besucherzentrum-glau.de 

Tourismusverband Fläming e. V.
Küstergasse 4
14547 Beelitz
Telefon: +49 (0) 33204 628-70
E-Mail: info@remove-this.reiseregion-flaeming.de
Internet: www.reiseregion-flaeming.de 

« zurück zu Übersicht der Naturparks

Zum Seitenanfang