Stadtbibliothek Treuenbrietzen

Die Stadtbibliothek kurz vorgestellt

Die erste Bibliothek wurde 1875 durch den Volksbildungsverein gegründet und ehrenamtlich geleitet. Es war nach Luckenwalde (1846) und Potsdam (1874) die dritte Volksbibliothek, die auf dem Gebiet des früheren Bezirks Potsdam eingerichtet wurde. Oft gingen die Bibliotheksbestände in Treuenbrietzen zwischenzeitlich auf Wanderschaft, so wechselte sie Anfang 2020 ihren Standort und zog ins Bürgerzentrum (ehemals ALDI) der Stadt. Zusammen mit der Kita-Verwaltung, der Stadtinformation und dem Familienzentrum stehen der Bibliothek hier attraktive Räumlichkeiten zur Verfügung.

Personal

Die Bibliothek wird von Frau Coenen-Seehaus geführt.

Angebot

Printmedien



Romane
Sachbücher
Kinderbücher
Zeitschriften

Tonträger

Hörbücher
Tonies

Audiovisuelle Medien

DVDs
Blue-rays

elektronische Medien


Onleihe
Freegal Music
Genios eBIB

Geräte-Verleih

Tonieboxen
eReader

Veranstaltungen

Die Bibliothek führt zahlreiche Veranstaltungen durch. Genaue Auskunft erteilt die Stadtbibliothek Treuenbrietzen.

Besonderheiten

Die Bibliothek ist in einem Gebäude mit der Stadtinformation und dem Bürgerzentrum untergebracht.

Zum Seitenanfang