Von Posthörnern, Pinseln und Prinzenäpfeln

 

 

 

 

 

 

 

museum-digital ist eine Plattform zur Publikation von Ausstellungsstücken von Museen und weiteren Informationen dazu. Sie kann genutzt werden, um Objekte verschiedenster Art durch Verweise miteinander zu verknüpfen. So werden Zusammenhänge veranschaulicht und das Auffinden erleichtert.

Die Bewahrung des kulturellen Erbes, die Vermittlung der Regionalgeschichte, das fortwährende Forschen und Sammeln ist Anliegen der einzelnen Einrichtungen und aller an Kultur und Geschichte Interessierter. Die fortschreitende Digitalisierung kann für die Vermittlung von Heimatgeschichte und Forschungsergebnissen, aber auch in der Präsentation von Objekten eine zunehmende Bereicherung in der Museumsarbeit sein. Sie schafft einen erweiterten Zugang zu Museen und Sammlung für neue und etablierte Besuchergruppen.

23 Museen des Landkreises Potsdam-Mittelmark haben mit Unterstützung des Museumsverbandes Brandenburg e.V. und dem Landkreis PM, fünf bis zehn repräsentative Objekte der jeweiligen Sammlung digitalisiert, die auf der Plattform museum-digital sowie später in der Deutschen Digitalen Bibliothek gezeigt werden. Die Objekte repräsentieren die in der Museumsentwicklungskonzeption herausgestellten Schwerpunktthemen, die da sind:

– Kreativität in der Region,
- Zuhause und unterwegs,
- Grenzüberschreitung und Mobilität,
- Obst- und Gemüsegarten vor den Toren der Großstadt und
- Landmarken.

So entsteht eine für die Öffentlichkeit zugängliche, inhaltlich aufgearbeitete Themen- und Sammlungsübersicht zu den Museen des Landkreises PM, die in den folgenden Jahren weiter auf- und ausgebaut werden soll.

Die Ausstellung sehen Sie hier:

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang