Mentoring für Jugendliche

Mentoring

Für viele Jugendliche kurz vor dem Schulabschluss oder in berufsvorbereitenden Maßnahmen ist eine individuelle, auf ihre Stärken und Schwächen ausgerichtete Begleitung beim Übergang von der Schule in das Berufsleben wichtig. Nicht jedes Elternhaus kann dies leisten und nicht jeder Jugendliche möchte von den Eltern beraten werden. Deshalb hat der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft Bad Belzig, unter der Führung der TGZ „Fläming“ GmbH, mit Beginn des Schuljahres 2009/2010 das Projekt „Mentoring für Jugendliche“ ins Leben gerufen.

Im Rahmen des Projektes werden Schülerinnen und Schüler unterstützt, einen bestmöglichen Schulabschluss zu erlangen und sich außerdem ein differenziertes Bild möglicher beruflicher Perspektiven zu erarbeiten. Weiterhin sollen sie in die Lage versetzt werden, die eigenen Möglichkeiten realistisch einzuschätzen und mit Optimismus und Motivation, ihre berufliche Zukunft zu gestalten.

Sie werden durch engagierte Männer und Frauen (Mentoren/innen) ehrenamtlich begleitet, idealerweise bis in den passenden Ausbildungsberuf. Die Mentoren/innen haben Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen und sollen mit ihren eigenen Lebens- und Berufswegen, Vorbild für die Schülerinnen und Schüler sein. Gefördert werden Jugendliche, die zum Beispiel wenig oder keine familiäre Unterstützung bei Bildungsfragen im Elternhaus erfahren oder einen schweren bisherigen Lebensweg hatten. Bei der Auswahl der Mentoren/innen wurden die beruflichen Interessen der Jugendlichen genau so berücksichtigt, wie die Wohnortnähe.

Die Mentoren/innen werden alle 3 Monate vom TGZ zu einem Erfahrungsaustausch eingeladen und erhalten die Möglichkeit, in Supervisionen schwierige Situationen und Probleme zu klären.

Eingebunden ist das Mentoren-Projekt in das Netzwerk „Schule-Wirtschaft“ in Ostdeutschland (www.schule-wirtschaft-ostdeutschland.de) und wird vom "Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg e. V." in Potsdam unterstützt und begleitet. Das Netzwerk will Jugendliche beim Übergang von der Schule in die betriebliche oder hochschulseitige Ausbildung beraten, Perspektiven in der Region aufzeigen und auf die jeweiligen Anforderungen vorbereiten.

Suchst Du einen Mentor beziehungsweise eine Mentorin?
Wollen Sie Mentor beziehungsweise Mentorin werden?

Ansprechpartner:
TGZ Flämimg GmbH
Frau Schröder
Brücker Landstraße 22b, 14806 Bad Belzig
Telefon: 033841 65-381
E-Mail: linda.schroeder@remove-this.tgz-belzig.de
Internet: www.wirtschaft.PM/tgz-bad-belzig/schule-wirtschaft/

Zum Seitenanfang