Aktuelles, Freizeit und Tourismus

48 Stunden Fläming am 7. und 8. September 2019

Bildausschnitt Flyer

Am 7. und 8. September können Sie den Naturpark Hoher Fläming bequem mit dem Bus erkunden. Auf der Fahrt gibt es viel zu entdecken. Erfahren Sie Spannendes aus der über 1000-jährigen Geschichte von Bad Belzig bei einer Stadt- und Burgführung und tauchen Sie ab ins Mittelalter bei einem Besuch des Museums auf Burg Eisenhardt. In Borne können Sie die Bockwindmühle besichtigen. Bei einer Führung durch den Wiesenburger Schlosspark erfahren Sie viel über die Besonderheiten des Gartendenkmals. Sehen Sie in der Manufaktur in Reetzerhütten wie Kerzen gezogen werden oder probieren Sie feine Obstbrände und besichtigen Sie die Brennerei in Reppinichen. Nehmen Sie an einer geführten Wanderung teil oder erkunden Sie auf eigene Faust einen der vielen Wanderwege wie z. B. den Kunstwanderweg.

Der Töpferort Görzke lädt zum diesjährigen Flämingmarkt mit regionalen Spezialitäten und einem bunten Bühnenprogramm ein. Stürzen Sie sich ins Festtreiben rund um den Handwerkerhof und erkunden Sie den historischen Ortskern zum Tag des offenen Denkmals. Schlemmen Sie sich durch die Region und probieren Sie die frische Forelle aus den kristallklaren Flämingbächen.

Nach einer Stunde mit dem Zug ab Berlin Hauptbahnhof oder Dessau erreichen Sie den Bahnhof Bad Belzig. Die Busse erwarten Sie bereits am Bahnhof, um Sie kundig geführt durch den Hohen Fläming zu fahren. Nutzen Sie die Gelegenheit an interessanten Stationen auszusteigen und auf eigene Entdeckungstour zu gehen. Atmen Sie durch und genießen Sie die Ruhe in den idyllischen Dörfern, Wiesen und Wäldern.

Erleben Sie eine der schönsten Regionen Brandenburgs mit der ganzen Familie. Stellen Sie sich einfach selbst Ihre 48 Stunden Fläming-Tour nach Ihren Vorlieben zusammen. Die halbstündlich verkehrenden Fläming-Busse bringen Sie an Ihr Ziel.

Hier finden Sie den Flyer mit allen Programminhalten und Informationen

Zum Seitenanfang