Aktuelles, Wirtschaft und Arbeit, Freizeit und Tourismus

Blau und lecker - In Brandenburg sind die Heidelbeeren reif

Heidelbeeren

Die Heidelbeererfolgsgeschichte im Land Brandenburg nahm in den Neunzigerjahren in der Obstbauversuchsstation Müncheberg an Fahrt auf, als ein spezielles Anbauverfahren entwickelt wurde, das sich landesweit sehr gut etabliert hat.

Die blauen Beeren sind gut haltbar, vielseitig verwendbar, sehr schmackhaft, kalorienarm und vitaminreich. Sie sind  fettsenkend, helfen aufgrund des geringen Natrium- und des hohen Kaliumgehalts beim Abnehmen und sind reich an Antioxidantien. Des Weiteren enthalten die Beeren eine Vielzahl von Mikronährstoffen und Vitaminen (A, B1, B2, B6, C, E).

Kulturheidelbeeren sind in Deutschland die meistgeernteten Strauchbeeren. Die Haupternte findet in normalen Jahren zwischen Ende Juli und Ende August statt
Die Heidelbeeranbaufläche in Deutschland ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich angestiegen und lag 2017 bei rund 2.800 Hektar, davon rund 332 Hektar in Brandenburg

Allein von 2017 zu 2018 hat sich die Anbaufläche um 51 Hektar erweitert.
Deutschlandweit bauen rund 450 Betriebe Heidelbeeren an.
In Brandenburg sind es insgesamt 25 Betriebe, die sich auf einer Fläche von insgesamt 331 Hektar auf den Anbau dieser gesunden Beere spezialisiert haben. Spitzenreiter ist unser Landkreis Potsdam-Mittelmark mit 12 Betrieben und einer Anbaufläche von .rund 273 Hektar.
Es folgen Oberhavel mit 26 Hektar und die Prignitz mit 16 Hektar.

2018 wurden rund 11.302 Dezitonnen geerntet. Damit ist die Heidelbeere nach dem Sanddorn die zweitwichtigste Strauchbeerenart in Brandenburg.

Aufgrund der stetig steigenden Nachfrage erhöht sich die Anbaufläche für diese Beerenart kontinuierlich weiter.

Spargel- und Erlebnishof Klaistow

Der Klaistower Betrieb gehört  mit einer Anbaufläche von 150 Hektar zu den größeren Heidelbeerproduzenten im Land. Wie auch andere Landwirte suchten die beiden Eigentümerfamilien Buschmann und Winkelmann nach einer saisonverlängernden Kultur im Anschluss an die Spargelernte. Die Blaubeeren boten sich gemessen an den Brandenburger Bedingungen an.

Auch aktuell setzt das Unternehmen auf einen Ausbau der Heidelbeerkulturen. Die Beeren werden auf dem Hof nicht nur verkauft sondern auch zu verschiedensten  Produkten verarbeitet. Neuester Renner ist ein Blaubeer-Gin.

Weitere Bilder

Weitere Bilder

Zum Seitenanfang