Aktuelles, Startseite

Mehrgenerationenhaus Nuthetal gewinnt beim Bundeswettbewerb Demografiegestalter 2019

Bei allen Akteuren des MGH Nuthetal ist die Freude sichtlich groß!

Mit dem Wettbewerb DemografieGestalter zeichnet das Bundesfamilienministerium Projekte von Mehrgenerationenhäusern (bundesweit 550) aus, die besonders kreativ und wirksam den demografischen Wandel vor Ort mitgestalten. Teilnehmende Mehrgenerationenhäuser konnten sich mit ihren Projekten in den Kategorien „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“, „Bildung, Beratung und Betreuung“, „Integrationsarbeit“ und „Partizipationsprozesse“ bewerben. Eine unabhängige Jury zeichnete am 21. März die Gewinner aus, die dann im Livestream ab 15.30 Uhr von der Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey gekürt wurden.

Das Mehrgenerationenhaus (MGH) lud im Rahmen der vierten Nuthetaler Familienkonferenz am 16.03.2019 alle Teilnehmer*innen zu einem Public Viewing ein, um per Livestream die Übertragung zu verfolgen. Es versammelten sich spontan Familien und Freunde des Hauses, um am Nachmittag des 21.03. mitzufiebern. Große und kleine Daumen wurden gedrückt und nicht umsonst! Das MGH Nuthetal hat neben den MehrGenerationenHäusern in Schwedt, Schwebheim und Zwickau in seiner Kategorie den Wettbewerb gewonnen.

Die gemeinsame Freude darüber ist auch bei Partnern und kommunalen Akteuren groß.

Das Mehrgenerationenhaus (MGH) hatte sich mit den „Nuthetaler Familienkonferenzen“ an dem Wettbewerb beteiligt. Seit 2016 lädt das MGH mit dem Familienzentrum unter dem Dach des Lokalen Bündnis für Familie Nuthetal einmal im Jahr alle Nuthetaler*innen ein, um sich über Ideen, Wünsche und Bedarfe zur Mitgestaltung einer familienfreundlichen und lebenswerten Gemeinde auszutauschen. Ziel ist es, den Bürger*innen eine Plattform zu bieten, im Miteinander Partizipation und Beteiligung an Entscheidungen aktiv zu leben.

Die Familienkonferenz schlug schon 2018 Wellen. Im Rahmen der bundesweiten Telefonkonferenz wurde die Familienkonferenz als Praxisbeispiel für andere Städte und Gemeinden vorgestellt. Es folgte daraufhin ein Besuch der Bundesfamilienministerin Giffey, die sich im Rahmen ihres Besuches mit engagierten Jugendlichen und aktiven Senioren im Mehrgenerationenhaus zu dem Thema austauschte. Mit dem Besuch wurden zudem Filmsequenzen für den Imagefilm des Bundesprogramms Mehrgenerationenhäuser gedreht. Viele MGH Besucher sind dabei gewesen und können sich im Film auf unserer Homepage wiederfinden.

Zum Seitenanfang