Aktuelles, Freizeit und Tourismus, Startseite

FONTANE am SCHWIELOW- Veranstaltungen im Fontane-Jahr 2019

Die Kooperationspartner beim Vorstellen ihrer Programme
Die Kooperationspartner beim Vorstellen ihrer Programme

Im Jahr 2019 feiert das Land Brandenburg den 200. Geburtstag von Theodor Fontane, eine Gelegenheit für viele Orte das kulturelle Angebot mit Kulturland Brandenburg gemeinsam zu gestalten, auch hier in Potsdam-Mittelmark. Besonders die Region Schwielowsee-Werder(Havel) wird sich mit eigenen Programmen und kultur-touristischen Angeboten beteiligen.

In seinen Werken „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ hat Fontane den Orten Caputh, Ferch, Petzow, Werder, dem „Schwielow“ sehr viel Raum gegeben und detaillierte Beschreibungen hinterlassen.

 „Fontane am SCHWIELOW“

Die o.g. Orte bieten so viel Authentizität, dass man den Spuren von Fontane rund um den „Schwielow“ auch heute noch folgen kann.  Fontane so nah zu sein, seinen Beschreibungen mit eigenen Augen zu folgen, seine eigene Interpretation finden, die Wege selbst abzuschreiten, ist hier, wie fast nirgend wo sonst, zu erleben. Durch die Nähe der Orte zueinander sind die einzelnen Stationen an einem Tag erreichbar. 

Die Besucher können die Veranstaltungsorte auch gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, aber auch durch Wasser, -Rad- und Wanderwege sind alle gut miteinander vernetzt.

Die Kooperationspartner haben deshalb das Programm miteinander und aufeinander abgestimmt.  

KOOPERATIONSPARTNER :

Stadt Werder (Havel),                                   Stadtgalerie, Gilde der
                                                                    Stadtführer Werder
Gemeinde Schwielowsee,
Heimatverein Geltow e.V.,
Heimatverein Petzow e.V.,
Heimatverein Caputh e.V.   
Cultura e.V.,                                                Schloss Caputh  
Fercher Obstkistenbühne e.V.,                     Kräuterwerkstatt Ferch 

Landkreis Potsdam-Mittelmark                     Kirche Petzow

Einzelmaßnahmen

1. Fontane+ (Fontane plus) Kunstprojekt (Petzow)
Veranstalter: Landkreis Potsdam-Mittelmark und Stadt-Galerie Werder (Havel)
 

Das Projekt teilt sich in drei Bestandteile:

1. Die Oppenheimer (Oppenheim Parnerstadt von Werder (Havel))
Die Künstlerin Carmen Stahlschmidt ist eine der bekanntesten Zeichnerinnen in Deutschland. Sie hat mehrere Projekte in großen Räumen u. a in Kirchen mit langen bemalten Stoffbahnen ausgeführt. Diese Projekte fanden hohe Beachtung und Anerkennung. Die Künstlerin wird 6 Stoffbahnen exklusiv für den Kirchenraum in Petzow zum Thema Fontane schaffen, u. a. Darstellungen zu Obstbau, Weinbau, Fischfang usw..     
Carmen Stahlschmidt ist die Assistenz von Prof. Eberhard Linke, einem der bedeutenden deutschen Plastiker.
Carmen Stahlschmidt wird eine Skulptur von Fontane schaffen, die in der Ziegelei in Glindow gebrannt wird. Die Ziegeleien um Werder nehmen in Fontanes Werk einen bedeutende Rolle ein
Die Künstlerin wird deshalb das Material verarbeiten, welches Fontane beschrieben hat. Ausgeführt wird das Projekt im Hoffmannschen Ringofen Glindow.
Der Arbeitsprozess wird dokumentiert und in der Ausstellung in Petzow in einer visuellen Schau zu sehen sein. Die Fontane Büste wird neben den Stoffbahnen Bestandteil der Ausstellung sein.  

2. Die Fotografin ANDRIOTTA A. Wodak aus Werder (Havel) wird sich fotografisch mit dem Thema Mobilität vor 200 Jahren und heute befassen. Authentische Orte der Wanderungen durch die Mark Brandenburg in der Region Werder und Schwielowsee werden in gegenüberstellenden Fotografien behandelt.

Wodak will darauf aufmerksam machen, dass in der heutigen Zeit mit schnellen Fortbewegungsmitteln viele Dinge, die Fontane bei seinen Wanderungen wahrgenommen hat, gar nicht mehr entdeckt würden.  

3. Beide Künstlerinnen werden in der Ausstellung in der Kirche in Petzow
zusammen geführt.

Die zentrale Eröffnung wird am
30.06.2019 in der Kirche Petzow stattfinden.

Zur Vernissage wird die Pianistin Hildegard Enders (Rostock) Klavierstücke
 „Auf verschlungenem Pfade“ spielen, eigens für die Wanderungen durch die Mark Brandenburg aufgearbeitet. 

Fontane beim Wort genommen (Petzow)- Veranstalter: Heimatverein Petzow e.V.

Das Lebenswerk Theodor Fontanes als Schriftsteller, Dichter und Journalist ist unbestritten. Mit Theodor Fontane werden in unserer Region jedoch zuallererst seine "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" in Verbindung gebracht.
Kein Zweiter hat Land und Leute, Historie, Bräuche, einzelne Orte und Personen so genau beobachtet und beschrieben wie er. In den Erkenntnissen, die er vor etwa 150 Jahren in den "Wanderungen" verewigt hat findet man heute noch verblüffende Parallelen in die Gegenwart.  
Der Heimatverein hat sich in den vergangenen Jahren schon oft mit dem Thema Fontane befasst und auch einige Publikationen heraus gegeben. Das Fontane- Jubiläum  2019 und die erste urkundliche Erwähnung Petzows von 1419 sind beides Höhepunkte für den Ort.
Der Verein strebt deshalb die Herausgabe einer Druckschrift „Petzow und Fontane“ als Ausgabe Nr. 7 im Rahmen der „Schriften des Heimatvereins Petzow“ und die

Neuauflage des Buches „Petzow - relativ absolut“ mit bis dahin neu gewonnen Erkenntnissen und Neuigkeiten aus der Ortsgeschichte an.

Außerdem wird es eine  Lesung und ein Konzert zum Internationalen Museumstag am 19. Mai 2019 geben, es werden Führungen durch das historische Ensemble Petzow nach dem Fontane-Kapitel angeboten und auch das traditionelle Silvesterkonzert am 31.12.2019 hat den 200. Geburtstag Fontanes zum Inhalt.

Auf dem Programm stehen auch Wanderungen zum Thema: "Den Wanderer Fontane beim Wort genommen"

Vier Thematische Wanderungen nach Fontanes Wanderungen durch die Mark:

1)Titel: Ein Ausnahmefall Die Kaehnes in Petzow – die Geschichte einer märkischen Gutsbesitzerfamilie

2) Titel: Torte mit Weinflasche Erlebnis-Wandertour „Erde-Wasser-Feuer: Auf den Spuren alter Ziegeleien“

3) Titel: Schiffsnägel aus Petzow Durch Petzow und seine Umgebung

4) Titel: Rund um den Schwielowsee  

Mit Fontane von Caputh nach Caputh - Veranstalter: Fercher Obstkistenbühne e.V.

Eine europäische, musikalisch-literarische Wanderung

Die Fercher Obstkisten Bühne geht mit seinem Publikum vom brandenburgischen Caputh am Schwielowsee ins schottische Caputh (gespr. Keipef) in einem
ca. 1stündigem  Programm auf die Reise. Dabei wird es Berührungspunkte aus Fontanes und der heutige Zeit  und zwischen Brandenburg und Schottland geben.

Exposé

Die Künstler bleiben sozusagen Fontane auf den F(V)ersen mit Schottland im Kopf und Brandenburg vor Augen. Auf der musikalisch-literarischen Reise werden die Flüsse Tweed und Tay überquert und zuhause die Havel gekreuzt, um dann an ihrer südlichsten Spitze, dem Schwielowsee die Erlebnisse auszubreiten.

Grundlage des Programms sind eigene Erlebnisse, die Plaudereien und Streifzüge Fontanes entlang der Havel (Fontane: Wanderungen durch die Mark Brandenburg, Teil 3) und seine Wanderungen durch England und Schottland in 2 Bänden.

Diese Veranstaltungen sind in das Gesamtprogramm integriert und werden als Paket durch die Tourismusämter angeboten: z.B. Schiffrundfahrt mit Haltepunkten und Fontaneprogramm in der Fercher Obstkistenbühne.

4. Fontane und der Obstbau - Veranstalter: Stadt Werder (Havel)

Die Stadt Werder (Havel) konzentriert sich in diesem Projekt vorrangig auf die Obst- und Weingärten, die sich auf dem Fontane-Wanderweg befinden.

Im Vorfeld wird der Fontane-Wander-Weg wieder hergerichtet und fließt in die kultur-touristischen Angebote der Stadt mit ein.

Ergänzt wird das Programm mit  

Ø  Inselrundfahrten z.B. mit der MS Bismarckhöhe inkl. Lesungen und Anekdoten der Werderschen
Obst- und Weinverkostungen, Nachmittags- oder Abendveranstaltungen in der Fercher Obstkistenbühne.

Ø  Themenführungen zu Fontane: Inselführung optional mit Verkostung im Café Muckerstube in Kooperation mit der der Gilde der Stadtführer Werder (Havel) e.V.

5. Fontane am „Schwielow“ - Veranstalter: Heimatverein Geltow e.V.

Die Traditionsgaststätte „Baumgartenbrück“ in Geltow nimmt eine besondere Stellung ein, denn hier nächtigte Fontane mehrmals.

Es gibt Äußerungen über den Gastwirt (Urgroßvater von Albrecht Hermann) und über die Geltower Kirche (Gedicht „Kaiser Friedrichs letzte Fahrt“)und den Schwielowsee.

Den Blick von Baumgartenbrück über den See hat er sehr geschätzt und den Platz beim Gasthaus mit diesem Blick als  „Brühlsche Terrasse am Schwielowsee bezeichnet. Handschriftliche Aufzeichnungen von Herrn Hermann Senior liegen vor und sind vor kurzem dem Fontane-Archiv in Potsdam übergeben worden.

In einem Brief erzählt er von einer Wanderung von Werder nach Baumgartenbrück.

Der Heimatverein Geltow e.V. wird an erhöhter Stelle gegenüber dem Gasthaus eine Gedenk-Stele mit dem Porträt Fontanes aufstellen.

Parallel zur Einweihung des Gedenksteins soll Fontane im Heimathaus Am Grashorn mit einer Ausstellung gewürdigt werden. Ein Festakt mit einem Fachvortrag und einem Kulturprogramm mit Schülern der Meusebachschule in Geltow sollen die Eröffnung umrahmen.

6. Hier war Fontane Veranstalter Cultura e.V. Caputh

Im Jahre 1869 übernachtete Theodor Fontane im Caputher Gasthaus der Familie Bosdorf.

Zu seinem Frühstück gesellte sich eine heitere Berliner Landpartie, die er blumig beschrieb. Den lebhaften Havelverkehr beobachtete er während des Spazierganges entlang des Ufers des Schwielowsees zum Schloss hinauf. Groß war seine Freude, als er während seines Rundgangs die Bilder, die Deckengemälde, die Genien und die Girlanden aus der Glanzzeit des Schlosses betrachten konnte. Fontanes Begeisterung für die Malerei und seine Freundschaft mit Künstlern sind ein weiterer Aspekt seiner vielfältigen Interessen.
Was hätte Fontane wohl auf seinen Wanderungen fotografiert?

Die Ausstellung Hier war Fontane ist ein fotografischer Streifzug auf den Spuren Fontanes durch die Region mit der Lochbildkamera, die die Historie der gezeigten Orte durch einen fototechnisch schon zur Zeit Fontanes veralteten Ansatz zeigt.

Mit einer musikalischen Lesung und 2 Fachvorträgen wird die Ausstellung begleitet. 

7. Fontane im Ohr – Lausch-Tour – Veranstalter Gemeinde Schwielowsee

Die hier aufgenommenen Audiotouren sollen die jüngere Generation ansprechen
In den Hörspielen zum Mitlaufen verweben sich Fakten und Fiktion in einer spannenden und unterhaltsamen Dramaturgie.

Die Region um den Schwielowsee und Werder (beides staatlich anerkannte Erholungsorte) erfreut sich als Ausflugs- und Urlaubziel im Land Brandenburg großer Beliebtheit. Bereits jetzt wird dem Gast in der Saison von April bis Oktober ein breites Spektrum an Kulturellen Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten geboten. Im Fontane-jahr soll dieses auch in der kälteren Jahreszeit für Attraktivität sorgen

Die einzelnen Projekte werden durch das Kultur- und Tourismusamt der Gemeinde Schwielowsee und die Abteilung Tourismusmarketing der Stadt Werder (Havel) gemeinsam beworben

8. Fontane-Genießer-Tour 

Essen und Trinken mit Fontane: Fontane-Teller und Fontane-Menue

Die Kräuterwerkstatt in Ferch bietet spezielle Seminare und Kochwerkstätten wie z.B. „Wir kochen Fontanes Lieblingsgericht“ an.

Es erfolgte auch der Aufruf an die Gastronomie, Gerichte und Menüs für das Fontane-Jahr zu kreieren.

 


 

 

 

 

   

 

   

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang