Aktuelles, Landkreis und Verwaltung, Startseite

Agenda 21-Preis-Gewinner ausgezeichnet

Die Gewinner des AGENDA21 Preises 2018
Die Gewinner des AGENDA21 Preises 2018

Am Samstag, dem 8. September 2018 fand in Raben im Rahmen des Flämingmarktes durch den stellv. Landrat Christian Stein die Auszeichnung der AGENDA-21-Preisträger für Nachhaltigkeit und Innovation 2018 statt.

Die Jury tagte am 3. September, um aus den 11 Einsendungen die Preisträger auszuwählen, die sich dieses Jahr um den Agenda 21-Preis für Nachhaltigkeit und Innovation des Landkreises Potsdam-Mittelmark beworben hatten.
So eindeutig wie dieses Jahr war der Vorsprung des Erstplatzierten schon lange nicht mehr. Die Zimmerei Karsten Hocke GbR aus Beelitz hatte sich mit dem Thema „Einblasdämmung“ beworben und damit den 1. Platz erreicht.  

Dass auch das Bienensterben die Menschen bewegt spiegelt sich darin wieder, dass zu diesem Thema gleich zwei Projekte eingereicht wurden. Blühstreifen Beelitz e.V. erwarb den 2. Platz. Ebenfalls einen 2. Platz gewann das bundesweite Pilotprojekt Klimawerkstatt Werder. Nur fünf Fußminuten vom Bahnhof entfernt kann jedermann und jede Frau dort den ersten Samstag im Monat unter Anleitung die Werkstätten nutzen: Holzwerkstatt, Elektrowerkstatt, Nähwerkstatt, Fahrradwerkstatt, aber auch Vorträge und Workshops werden geboten.

Platz 3 konnte die Mühlenvereinigung „Fläming“ für sich verbuchen. Der trocken-heiße Sommer 2018 war Anlass für die Mühlenvereinigung „Fläming“, auf die Bedeutung des Wasserhaushaltes hinzuweisen. Neben dem Engagement des Vereins zum Erhalt der Bockwindmühle in Marzahna bietet der Verein auch Führungen zu Kleinst-Wasserkraftwerken in der Region an.

Einen weiteren 3. Platz belegte die Agrargenossenschaft "Fläming" eG, Feldheim (PM). Die Agrargenossenschaft hat auch in diesem Jahr insgesamt 6,5km (3m breit)  Blühstreifen entlang ihrer Felder angelegt. Die Blühstreifen sind ein wichtiger ökologischer Beitrag zum Erhalt der Biodiversität. Sie sind nicht nur schön anzusehen und ein Lebensraum für Wildtiere, Bienen, Hummeln und Regenwürmer sondern auch Brutstätte für Vögel. 

Alle Bewerbungen sind in einer wetterfesten kompakten Wanderausstellung zusammengefasst. Ein Ziel des Nachhaltigkeitsprozesses gemäß der Lokalen Agenda21 ist ja auch, dass sich viele Nachahmer für vorbildliche Projekte finden. Infofilme aus Projekten der Vorjahre sind mittlerweile online zu sehen auf der Internetseite des Landkreises: https://www.potsdam-mittelmark.de/de/wirtschaft-arbeit/klimaschutz-PM/

Hier sind alle Bewerber nach Platzierung aufgelistet:

Einreicher

Thema

Platz

Preisgeld

Zimmerei Karsten Hocke GbR, Beelitz (PM)

Einblasdämmung

1

2.000,- €

Blühstreifen Beelitz e.V. (PM)

Aktiv gegen das Insektensterben

2

1.000,- €

Klimawerkstatt Werder (PM)

Klimawerkstatt Werder

2

1.000,- €

Mühlenvereinigung „Fläming“ e.V.

Mühlen und Wasserkraft im Fläming

3

500,- €

Agrargenossenschaft „Fläming“ eG, Feldheim (PM)

Bunter Feldrand im Energieort Feldheim

3

500,- €

Villa Fohrde e.V., Fohrde (PM)

Villa Fohrde - Nachhaltiges Bildungshaus

 

 

SchenkRaum (PM)

SchenkRaum Fläming

 

 

Stadtwerke Bad Belzig GmbH (PM)

Neu Gestaltung Bahnhof von Bad Belzig

 

 

EntoNative GmbH, Nuthetal (PM)

Made in Brandenburg - Insekten aus der Region

 

 

LSR-Blockheizkraftwerke UG, Michendorf (PM)

Sattlerei Mauer, Treuenbrietzen [BHKW]

 

 

Uferwerk eG, Werder (PM)

Das Uferwerk in Werder

 

 

Bäckerei Exner, Beelitz (PM), Preisgeld an RokkaZ e.V.

Handgemacht, ehrlich & lecker!

 

 


Rückfragen an Barbara.Ral@Klimaschutz-PM.de, Tel. 033841 65 382

Alle Einsendungen zum Nachlesen: 
PDF-Datei 01
PDF Datei 02
PDF-Datei 04 2. Platz
PDF-Datei 05
PDF-Datei 06
PDF-Datei 07 1. Platz
PDF-Datei 08
PDF-Datei 09 3. Platz
PDF-Datei 10 2. Platz 
PDF-Datei 11
PDF-Datei 12 3. Platz

 

 

 

Zum Seitenanfang