Aktuelles, Freizeit und Tourismus, Landkreis und Verwaltung, Startseite

Landwirtschaftsminister Vogelsänger eröffnet Spargelsaison in Klaistow

Spargelanstich durch die Spargelkönigin auf einem Feld bei Beelitz
Beim Spargelanstich in Beelitz /Foto: Stadt Beelitz

Beim Saisonstart Mitte April lädt der Beelitzer Spargelverein zum Anstich in das größte ostdeutsche Spargelanbaugebiet ein. Am 8. April startete mit dem Spargelanstich auf dem Spargelhof in Klaistow die diesjährige Spargelernte im Landkreis Potsdam-Mittelmark.

Der Brandenburgische Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger, Landrat Wolfgang Blasig, der Beelitzer Bürgermeister Bernhard Knuth, die Beelitzer Spargelkönigin sowie Spargelvereinsvorsitzender Jürgen Jakobs eröffneten die Spargelsaison. 

Die fast sommerlichen Temperaturen der letzten Tage gaben wieder einen prächtigen Rahmen für die Veranstaltung. Der Spargel sprießt bereits mächtig und die Saison kann auch in den vielen Verkaufshäuschen der Region starten.  

Vogelsänger wünschte den Beelitzer Spargelbauern "dass das Wetter mitspielt und die vielen Spargelliebhaber bis zum traditionellen Ende am Johannistag viel guten brandenburgischen Spargel essen können". Nirgends fühlt sich das Edelgemüse so wohl, wie in der märkischen Sandbüchse. Für Vogelsänger ist deshalb der Spargel, "das wohl märkischste aller Gemüse und ein untrüglicher Bote des Frühlings". Weiter sagte Vogelsänger, dass die Erfolgsgeschichte des Beelitzer Spargels mit dem Mut und der Risikobereitschaft von Spargelbauern nach 1990 erneut begonnen habe und nicht nur für die Beelitzer Region sondern auch für den Landkreis Potsdam-Mittelmark ein Aushängeschild sei.

Bürgermeister Bernhard Knuth nutzte die Gelegenheit zur Werbung für die Landesgartenschau 2022 in Beelitz - und lud natürlich auch zum traditionellen Spargelfest am 1. Juniwochenende nach Beelitz ein.

Weitere Informationen finden Sie unter

www.beelitzer-spargelverein.de
www.beelitz.de

Weitere Bilder

Zum Seitenanfang