Aktuelles, Landkreis und Verwaltung, Bildung und Soziales, Startseite

Michendorf als Kommune des Jahres ausgezeichnet

OSV-Präsident Weskamp, Bürgermeisterin Nowka, MBS-Vorstand Koch und Landrat Köhler (von rechts)

Michendorf ist "Kommune des Jahres" in Brandenburg -  Ostdeutscher Sparkassenverband zeichnet mit Unternehmer-Preis aus

Landrat Marko Köhler gratuliert Bürgermeisterin Nowka persönlich bei der Auszeichnung in Potsdam

Potsdam, 17. November 2022 - Die Gemeinde Michendorf ist vom Ostdeutschen Sparkassenverband (OSV) als "Kommune des Jahres" im Land Brandenburg ausgezeichnet worden.

"Wir brauchen engagierte Menschen, die zum Zusammenhalt in ihrer Region beitragen und sie voranbringen. Unsere Preisträger stehen für viele Persönlichkeiten, die Herausforderungen annehmen und etwas bewegen. Sie können stolz auf das Erreichte sein", würdigte der Geschäftsführende OSV-Präsident, Ludger Weskamp.

"Wir sind stolz auf die diesjährigen Preisträger aus Brandenburg. Die Gemeinde Michendorf ist ein echtes Vorbild und Mutmacher und zeigt beispielhaft, wie die Menschen hier in der Mark auch in herausfordernden Zeiten zusammenhalten, sich für das Miteinander, für Bedürftige in ihrer Gemeinschaft und kulturelle Vielfalt in Ihrer Kommune engagieren", so Andreas Koch, Vorstandsmitglied der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS), anlässlich der Preisverleihung in Potsdam.

Der Landessieger Brandenburg, die Gemeinde Michendorf im Landkreis Potsdam Mittelmark, steht für Vielfalt. Michendorf setzt nicht nur auf Wirtschaftsförderung, die Gemeinde bietet auch Alt- und Neubürgern viel. Insbesondere um Geflüchtete sorgt sie sich, wie zuletzt um Menschen aus der Ukraine. Sie setzt auf breite Bürgerbeteiligung und legt Wert auf Orte der Begegnung mit 30 Kulturvereinen, 16 Sportvereinen, sieben kirchlichen Einrichtungen, zwei Bibliotheken und zwei Theater-Bühnen.

Die Auszeichnung nahm die Bürgermeisterin der Gemeinde Michendorf, Claudia Nowka, von Ludger Weskamp und dem Vorstandsmitglied der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, Andreas Koch, sowie dem Landrat des Landkreises Potsdam-Mittelmark, Marko Köhler, entgegen.

Teilnehmen am Wettbewerb "Kommune des Jahres" konnten Kommunen, die durch ihre kommunale Wirtschaftsförderung ihre Standortattraktivität gesteigert und die Ansiedlung von Unternehmen gefördert haben.

Insgesamt haben sich 195 Kandidaten beworben. Ausgezeichnet wurden am Donnerstag in Potsdam je ein Preisträger aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt in den Kategorien "Unternehmen des Jahres", "Verein des Jahres" und "Kommune des Jahres".

 

Quelle: Presseinformation des OSV

Foto unten: Landrat Marko Köhler, Bürgermeisterin Claudia Nowka und Volker Wiedersberg, Vorsitzender Gemeindevertretung Michendorf;

Weitere Bilder

Zum Seitenanfang