Aktuelles, Bildung und Soziales, Landkreis und Verwaltung, Startseite

Landkreis sucht Interessenten für Kindertagespflege

Die Kindertagespflege ist ein fürsorgliches Betreuungsangebot, welches vom Landkreis Potsdam-Mittelmark unterstützt wird. Der Landkreis ist auf der Suche nach Interessenten, die sich mit der Ausübung der Kindertagespflege in Potsdam-Mittelmark verwirklichen wollen. Was ist Kindertagespflege?

Die Kindertagespflege bietet Kindern vor allem in den ersten drei Lebensjahren eine Fürsorge, die individuelle Bedürfnisse gut berücksichtigt. Kinder in Tagespflege zu betreuen, ist eine verantwortungsvolle Tätigkeit.
Aufgabe der Kindertagespflegepersonen ist es, sich intensiv jedem einzelnen Kind zuwenden zu können, Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu fördern. Kindertagespflegepersonen gehen eine vertrauensvolle Erziehungspartnerschaft mit den Eltern ein. Die Kindertagespflege zeichnet sich durch eine kleine Gruppenstärke von maximal 5 Kindern aus. Sie verlangt Flexibilität und ein Gespür für die individuellen Ansprüche der zu betreuenden Kinder.

Für die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson ist eine Erlaubnis des zuständigen Jugendamtes erforderlich. Tagespflegepersonen dürfen bis zu 5 fremde Kinder im eigenen Haushalt oder auch in anderen geeigneten Räumen oder im Haushalt der Eltern betreuen.
(„ Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend“)

Die Grundausstattung einer Kindertagespflegeperson:

Wenn sie von Kindern umgeben sind, geht Ihnen das Herz auf?

Sie sind flexibel, Lösungsorientiert, besitzen das Vermögen, erzieherische Ansprüche umzusetzen. Sie sind zuverlässig, selbstreflektierend und können mit Kindern lachen.  Sie kennen Sich, Sie haben Mut sich zu zeigen und können sensibel mit den Situationen der Eltern und Kinder umgehen. Sie können sehr viel Nähe zulassen und sind trotzdem gewillt Grenzen zu ziehen. Sie benötigen keine pädagogische Ausbildung, sollten aber in Besitz einer abgeschlossenen Berufsausbildung (Mindestvoraussetzung) sein.

Sie haben schon häufiger darüber nachgedacht, aber da sind noch so viele Fragen?

Was muss ich können und haben, wenn ich als Tagespflegeperson tätig sein will?
Wer sagt mir, worauf ich achten muss?
Wer hilft mir, wenn ich Fragen habe?
Brauche ich eine Qualifizierung zur Tagespflegperson?
Wie kann ich mich qualifizieren?
Erhalte ich Hilfe bei der Raumsuche?
Werde ich Hilfe bekommen bei der Einrichtung meiner Tagespflegeräume?
Kann ich zusammen mit anderen Tagespflegpersonen arbeiten?
Wie komme ich an Betreuungsverhältnisse, wer schließt die Betreuungsverträge?
Kann ich mir die Betreuungsverhältnisse aussuchen?
Kann ich mit Kitas zusammenarbeiten?
Was ist, wenn ich ausfalle, krank werde?
Kann ich Ausflüge machen?
Arbeite ich allein?
Wieviel verdiene ich?
Habe ich Urlaub?


Was sagt eine erfahrene Tagespflegeperson aus unserem Landkreis über Ihre Tätigkeit mit Kindern?

Kleinkinder lieben, lieben, wie sie sich entwickeln,Zeit zu haben, seine Räume für die Kinder freigeben können. So frei, dass man kein „Nein!“ aussprechen muss, welches die Kinder in ihrer Bewegung und ihrem Handeln eingrenzt.

Den Raum als zweiten „Kollegen“ sehen. Nicht die Tagespflegeperson gestaltet den Raum - sondern die Kinder füllen ihn.

Geduld als verankerte Charaktereigenschaft der Tagespflegeperson immer weiter ausbauen. Sehen können, was Kinder brauchen. In der Selbstfürsorge sein können. Grenzen setzen können.

Viele Tagespflegepersonen sagen, ihre Tätigkeit sei eine Berufung,
Dies erkennen Sie daran, wie sehr sie sich schon am Morgen auf die Kinder freuen.

Was ist so fantastisch an Kindertagespflege?

Sie können in einem familiennahen Raum Ihre individuelle Persönlichkeit bei der liebevollen Betreuung von max. 5 Kindern ganz einbringen. Sie haben Freude an der Entwicklung der Kinder und sind jeden Tag glücklich, sich dieser Aufgabe mit all den großen und kleinen Herausforderungen zu widmen. Sie sind familiennah und wohnortnah tätig. Die Arbeit mit den Kindern, die Geborgenheit und Vertrautheit, die dabei entsteht, ist sowohl für Sie als Tagespflegeperson als auch für die Kinder ein Geschenk. Sie gestalten die Räumlichkeiten nach ihren eigenen Bedürfnissen und individuellen Abläufen. Sie entdecken mit den Kindern die Welt immer wieder neu Aufgrund der Wohnortnähe können Sie in vielen Fällen die weitere Entwicklung der Kinder verfolgen und bleiben häufig noch lange eine Bezugsperson.

Was können Sie lernen?

Sie lernen
*sich nicht nur selbst besser kennen, sondern werden sich mit Ihrer Persönlichkeit und Liebe täglich individuell einbringen können,
*Ideen/Visionen zu entwickeln.
*für die Kinder in der ersten Trennungsphase von den Eltern eine wichtige Bezugsperson zu sein.
*Ihre Tätigkeit verantwortungsvoll zu gestalten.
*zu planen und Eigeninitiative zu entwickeln
*sich persönlich weiter zu entwickeln,
* das Trennen von Familie und Arbeit als einen geschützten Raum.

*Selbstwirksamkeit und Gestaltungsfreiheit kreativ zu nutzen,
*Selbstfürsorge für sich kennen.
Sie entwickeln
*ein kinderorientiertes Verständnis der eigenen Räume.
*Lust immer wieder Neues zu erfahren und sich zu reflektieren.

Was bieten wir Ihnen an?

Konzept:
Wir begleiten Sie bei der Erarbeitung eines Konzepts zur Kindertagespflege, welches verbunden mit Ihrem weiteren Werdegang fortgeschrieben wird.
Wir fördern größtmögliche Selbständigkeit.

Betreuung von Kindern:
Wir bieten Beratung, Unterstützung und Begleitung bei individuellen Entscheidungen, z.B. wenn Sie sich für die Betreuung von Kindern mit einem Handicap entscheiden.
Sie besitzen weitestgehend die Entscheidung über
-den Abschluss von Betreuungsverhältnissen.
-die Begleitung im Umgang mit den Kindern und ihren Besonderheiten sowie
-den Umgang mit den Eltern.

Sie erhalten Unterstützung bei der Gestaltung der Räumlichkeiten.
Wir bieten ihnen außerdem ein multiprofessionelles Netzwerk und einen großen Erfahrungsschatz der Praxisberatung.

Beratung in der Konstellation mit Eltern:
Wir bieten Unterstützung für die Arbeit mit den Eltern und bei der Schaffung von Randzeitenbetreuungen
Selbständigkeit:
Als Grundvoraussetzung benötigen die eine abgeschlossene Berufsausbildung. Diese kann im pädagogischen Bereich (z. B. Erzieher, Heilpädagoge, Heilerziehungspfleger usw.) absolviert worden sein, ist jedoch keine Bedingung!
Der Landkreis Potsdam-Mittelmark bietet Ihnen Aufstiegschancen und verschiedenste Weiterbildungsmöglichkeiten.
Sie sind selbständig und demnach nicht als Kindertagespflegeperson angestellt.
Im Falle einer Pandemie erfolgt eine Weiterfinanzierung.

Hinweise zur Sozialversicherungspflicht:
Angelehnt an die TVöD Entgelte bieten wir Ihnen ein gutes finanzielles Auskommen. Krankenkasse und Rentenversicherung werden hälftig von uns, dem örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe, übernommen. Eine Unfallversicherung sogar zu 100 Prozent. 

Weiterbildung und Qualifizierung:
Qualifizierungen mit Supervision und Aufstiegschancen erhalten Sie auch in den entsprechenden Entgeltstufen.
Die Praxisberatung begleitet Sie professionell und zeitnah zu allen Themen Ihrer Tätigkeit. Sie erhalten vielseitige Unterstützung zur weiteren persönlichen Entwicklung.
Neueste Forschungsansätze der Frühkindlichen Erziehung, finden sich in den Weiterbildungen wieder. Außerdem gibt es das Angebot von regelmäßigen Fachtagungen.
Die Praxisberatung arbeitet eng mit dem Familienzentrum Iffe e.V. an der Fachhochschule Potsdam zusammen.
Wir streben nach Qualitätsentwicklung des Tätigkeitsfeldes der Kindertagespflege.

Beratung in Netzwerk und Öffentlichkeitsarbeit:
Sie werden bei der Ausbildung Ihrer eigenen Netzwerkkompetenzen unterstützt und erhalten Informationen zu Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit.

Wir beraten und begleiten im Rahmen eines Krisen- und Konfliktmanagements. Die Praxisberatung ist ein Begleiter in der Krise, sie hilft bei Konflikten oder Entscheidungsschwierigkeiten. 

Anmeldung zur Online- Infoveranstaltung
Haben wir Ihr Interesse für eine neue berufliche Tätigkeit geweckt, dann melden Sie sich zu einer Online-Infoveranstaltung bei der Praxisberatung für Kindertagespflege an.

Anmeldung unter: finanzhilfen@remove-this.potsdam-mittelmark.de

Wir laden Sie herzlich zum nächsten Infoabend ein!

Flyer Kindertagespflege

Zum Seitenanfang