Aktuelles, Wirtschaft und Arbeit, Bildung und Soziales, Startseite

Jobcenter MAIA informiert zum Kinderfreizeitbonus in Höhe von 100 Euro

Euroscheine und Kleingeld

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die im Monat August 2021 Anspruch auf Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld haben, erhalten vom Jobcenter eine Einmalzahlung in Höhe von 100 Euro. Lebt ein Kind abwechselnd bei einem seiner Elternteile, besteht ein Anspruch auf diese Leistung in der Bedarfsgemeinschaft, in welcher der Elternteil das Kindergeld von der Familienkasse erhält.

Dies gilt nicht, wenn für dieses Kind im Monat August gleichzeitig der Kinderzuschlag nach § 6a des Bundeskindergeldgesetzes gezahlt wird, da hier der Kinderfreizeitbonus ohne zusätzliche Antragstellung durch die Familienkasse automatisch ausgezahlt wird. Um die Einmalzahlung vom Jobcenter zu erhalten, müssen Sie keinen Antrag stellen. Die Gewährung erfolgt automatisch.

Familien, die Wohngeld oder Leistungen nach dem SGB XII erhalten, können bei der Familienkasse einen Antrag auf die Zahlung des Kinderfreizeitbonus stellen. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte an Ihre zuständige Familienkasse.

Der Kinderfreizeitbonus soll bedürftige Familien und Familien mit kleinem Einkommen unterstützen, Angebote zur Freizeitgestaltung für ihre Kinder wahrzunehmen. Außerdem können mit diesem Geld Leistungen zur Nachholung des versäumten Lernstoffes finanziert werden.

Das Jobcenter MAIA wird den Kinderfreizeitbonus ab dem 18. August 2021 zur Zahlung an die Berechtigten anweisen. Zahlungsempfänger, die ihr Girokonto nicht bei der Mittelbrandenburgischen Sparkasse haben, werden voraussichtlich erst ab dem Folgetag über das Geld verfügen können.

Haben Sie Rückfragen zum Kinderfreizeitbonus? Dann melden Sie sich gern per E-Mail über Jobcenter-MAIA@potsdam-mittelmark.de oder telefonisch unter der Nummer 033841 91-800.

Zum Seitenanfang