Landkreis und Verwaltung, Bildung und Soziales, Aktuelles, Startseite

Mehr Betreuungsplätze für Kleinkinder im Landkreis Potsdam Mittelmark

Werbeanzeige Tagespflegepersonen

Der Landkreis Potsdam Mittelmark ist durch seine Infrastruktur u.a. gute Verkehrsanbindungen- attraktiv für junge Familien. In der heutigen Zeit lassen sich zunehmend mehr Berufe von zu Hause ausüben. Gute Bildungsangebote, ein Familienzentrum und eine facetteneiche Freizeitlandschaft machen die geschichtsträchtige Stadt Treuenbrietzen zu einem familienfreundlichen Ort

Maßstäbe für Lebensqualität und für die Wahl eines Wohnstandortes sind natürlich das Bildungsangebot, die Kinderbetreuung, die Gesundheits- und Altersfürsorge und das Kultur- und Freizeitangebot sowie ein attraktiver Personennahverkehr.

Die Landstadt Treuenbrietzen, an der Nieplitzaue und am Nordhang des Hohen Flämings gelegen, ist insbesondere durch die Moritat vom Frauenzimmer Sabinchen bekannt geworden. Der Ortsteil Feldheim der Stadt ist dank erneuerbarer Energien energieautark und mit diesem zukunftsweisenden Projekt weit über die Grenzen des Landes Brandenburg hinaus bekannt
Angrenzend an den Naturpark Nuthe Nieplitz ist die Stadt sehr naturnah und ist auch wegen der guten Verkehrsanbindung zunehmend ein attraktiver Wohnort für junge Familien. Dieses Ziel will die Stadt mit  kürzeren Wegen und einer größeren Auswahl an Betreuungsplätzen insbesondere für Kleinkinder weiter verfolgen.  

So zeigt sich die erst neu gestaltete Internetseite bürgernah und freundlich. Sie lädt dazu ein, mehr zu erfahren und mitzugestalten.

Die Kindertagespflege ist ein fürsorgliches Betreuungsangebot, welches vom Landkreis Potsdam-Mittelmark unterstützt wird. Der Landkreis möchte die Stadt Treuenbrietzen als zuverlässigen und kooperativen Partner für das individuelle Angebot der Kindertagpflege grundlegend ausbauen. Deshalb sind wir auf der Suche nach Interessenten, die sich mit der Ausübung der Kindertagespflege in Treuenbrietzen verwirklichen wollen.

Was ist Kindertagespflege?

Die Kindertagespflege bietet Kindern vor allem in den ersten drei Lebensjahren eine Fürsorge, die individuelle Bedürfnisse gut berücksichtigen kann. Kinder in Tagespflege zu betreuen, ist eine verantwortungsvolle Tätigkeit.
Aufgabe der Kindertagespflegepersonen ist es, sich intensiv jedem einzelnen Kind zuwenden zu können, Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu fördern. Kindertagespflegepersonen gehen eine vertrauensvolle Erziehungspartnerschaft mit den Eltern ein. Die Kindertagespflege zeichnet sich durch eine kleine Gruppenstärke von maximal 5 Kindern aus. Sie verlangt Flexibilität und ein Gespür für die individuellen Ansprüche der zu betreuenden Kinder.

Für die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson ist eine Erlaubnis des zuständigen Jugendamtes erforderlich. Tagespflegepersonen dürfen bis zu 5 fremde Kinder im eigenen Haushalt oder auch in anderen geeigneten Räumen oder im Haushalt der Eltern betreuen.

Die Grundausstattung einer Kindertagespflegeperson:

Wenn sie von Kindern umgeben sind, geht Ihnen das Herz auf?

Sie sind flexibel, Lösungsorientiert, besitzen das Vermögen, erzieherische Ansprüche umzusetzen. Sie sind zuverlässig, selbstreflektierend  und können mit Kindern lachen.  Sie kennen Sich, Sie haben Mut sich zu zeigen und können sensibel mit den Situationen der Eltern und Kinder umgehen. Sie können sehr viel Nähe zulassen und sind trotzdem gewillt Grenzen zu ziehen. Sie benötigen keine pädagogische Ausbildung, sollten aber in Besitz einer abgeschlossenen Berufsausbildung (Mindestvoraussetzung) sein.

Sie haben schon häufiger darüber nachgedacht, aber da sind noch so viele Fragen?

Was muss ich können und haben, wenn ich  als Tagespflegeperson tätig sein will?
Wer sagt mir, worauf ich achten muss?
Wer hilft mir, wenn ich Fragen habe?
Brauche ich eine Qualifizierung zur Tagespflegperson?
Wie kann ich mich qualifizieren?
Erhalte ich Hilfe bei der Raumsuche?
Werde ich Hilfe bekommen bei der Einrichtung meiner Tagespflegeräume?
Kann ich zusammen mit anderen Tagespflegpersonen arbeiten?
Wie komme ich an Betreuungsverhältnisse, wer schließt die Betreuungsverträge?
Kann ich mir die Betreuungsverhältnisse aussuchen?
Kann ich mit Kitas zusammenarbeiten?
Was ist, wenn ich ausfalle, krank werde?
Kann ich Ausflüge machen?
Arbeite ich allein?
Wieviel verdiene ich?
Habe ich Urlaub?

Der Fachdienst Finanzhilfen für Familien bietet Ihnen größtmögliche Unterstützung an.  Sie erhalten Hilfe und fachgerechte Anleitungen bei der Erarbeitung eines Betreuungskonzeptes, Beratung zu Weiterbildung und Qualifizierung, Hinweise zur Versicherungspflicht, zu Netzwerken und Öffentlichkeitsarbeit, Krisen und Konfliktmanagement u.a.m.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: finanzhilfen@remove-this.potsdam-mittelmark.de

Zum Seitenanfang