Aktuelles, Landkreis und Verwaltung, Startseite

Klimafreundlich in PM – Fördermittelrichtlinie soll auch 2021 fortgeführt werden

Solaranlage in Feldheim

Bad Belzig - Kommunen, Unternehmen und Vereine, die im Landkreis Potsdam-Mittelmark Maßnahmen zum Klimaschutz bzw. zur Klimafolgenanpassung umsetzen möchten, können 2021 wieder eine Zuwendung beantragen.

Im Rahmen der Initiative „Klimafreundlich in PM“ werden Projekte in diesen beiden Bereichen mit Zuwendungen unterstützt. Anträge müssen bis zum 28.02.2021 eingereicht  werden. Vorbehaltlich des Kreistagsbeschlusses zum Haushalt 2021 stellt der Landkreis Potsdam-Mittelmark erneut Haushaltsmittel in Höhe von 300.000 Euro bereit.

Ziel dieser Fördermittelrichtlinie sei es, so 1. Beigeordnete des Landkreises Potsdam-Mittelmark, Christian Stein, dass insbesondere Kommunen, Unternehmen und Vereine Möglichkeiten eröffnet werden, Projekte für Klimaschutz und Klimafolgenanpassung direkt vor Ort erfolgreich umzusetzen.

„Die bisherigen Ergebnisse der zurückliegenden Förderperiode 2020 haben unsere Erwartungen übertroffen. Bedingt durch die Corona-Pandemie kommt es zwar zu Verzögerungen in der Umsetzung, aber die deutliche Überzeichnung der Fördermittel war bereits ein Indiz für den erfolgreichen Start der Richtlinie des Landkreises Potsdam-Mittelmark. Wir erwarten, dass die Resonanz in diesem Jahr ähnlich sein wird und damit nicht unerhebliche Effekte für den Klimaschutz erreicht werden können“, so Stein abschließend dazu.

Eine verbindliche Zusage, dass Fördermittel ausgereicht werden können, ist mit dieser

Information nicht verbunden.
Alle Unterlagen können auf der Internetseite des Landkreises herunter geladen werden:
https://www.potsdam-mittelmark.de/de/wirtschaft-arbeit/klimafreundlich-in-PM/.

Ihren Antrag senden Sie bitte an folgende Anschrift: 

Landkreis Potsdam-Mittelmark
Fachbereich Verwaltungsleitung
Koordinator Klima und Energie
Niemöllerstraße 1
14806 Bad Belzig

Hintergrund:

Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 6. Dezember 2018 das „Integrierte Klimaschutzkonzept für die eigenen Zuständigkeiten des Landkreises Potsdam-Mittelmark (LK PM)“ als Handlungsgrundlage für die Kreisverwaltung im Zeitraum 2019 bis 2029 beschlossen. Damit sollen die bisherigen Klimaschutzaktivitäten im Landkreis Potsdam-Mittelmark verstärkt und ausgeweitet werden.

Für den eigenen Verantwortungsbereich des Landkreises Potsdam-Mittelmark ist im Maßnahmenkatalog die nun beschlossene Förderrichtlinie als konkrete Maßnahme aufgeführt. Zweck der Förderung ist es, Kommunen, Landwirtschaft und Gewerbe sowie Vereine bei Maßnahmen zu unterstützen, die auf die Verminderung von Treibhausgasemissionen und die Anpassung an unvermeidbare Veränderungen als Folge des Klimawandels abzielen. Die Förderrichtlinie wurde durch den Kreistag am 5.12.2019 beschlossen und trat am 01.01.2020 in Kraft.

 

Zum Seitenanfang