Aktuelles, Landkreis und Verwaltung, Startseite, Bildung und Soziales

Anträge für Notbetreuung in kommunalen Einrichtungen und Einrichtungen Freier Träger

Schulunterricht

Ab dem 4. Januar 2021 ist der Präsenzunterricht in Grundschulen sowie der Hortbetrieb (Betreuung schulpflichtiger Kinder) untersagt. Für Kinder der ersten bis vierten Jahrgangsstufe ist eine Notbetreuung zu gewährleisten. Kinder der fünften und sechsten Schuljahres haben einen Anspruch auf Notbetreuung, wenn mindestens ein Personensorgeberechtigter im stationären und ambulanten medizinischen oder pflegerischen Bereich tätig ist.

Bitte unbedingt zu beachten ist:

Eltern, deren Kinder, in kommunalen Einrichtungen betreut werden, müssen den Antrag bei der zuständigen Gemeinde/Stadt/Amt stellen, nicht beim Landkreis!
Diesen Antrag finden Sie hier: PDF-Datei

Eltern, deren Kinder in Einrichtungen freier Trägerschaft betreut werden, müssen den Antrag beim Landkreis stellen.
Diesen Antrag finden Sie hier: PDF-Datei

Bitte die Anträge per E-Mail stellen, nur so kann sichergestellt werden, dass der Anspruch zu Betreuungsbeginn auch beschieden ist.

Eindämmungsverordnung-Konkretisierung Notbetreuung

Zum Seitenanfang