Im Kreis Potsdam-Mittelmark geht das Verständnis vom Sport weit über den traditionellen Sportbegriff hinaus. Die Nutzung des Fahrrades, der Badeausflug oder das Wandern werden ebenso als sportliche Aktivität verstanden wie der traditionelle Trainings- und Wettkampfbetrieb in einem Sportverein.

Die Potsdam-Mittelmärker sind vorrangig in den Sportarten Fußball, Reiten, Sportschießen, Handball, Kegeln, Tischtennis, Schach, Gymnastik und Tennis als Mitglieder in Sportvereinen organisiert.
Aber auch in vielen weiteren traditionellen und Trendsportarten, zum Beispiel asiatischer Kampfsport, Inline-Skating und Schlittenhundesport wird begeistert Sport getrieben.

Der Vereinssport in Potsdam-Mittelmark, ehrenamtlich geführt, ist das Herzstück. Er bietet die Möglichkeit in geregelter Form organisiert Sport zu treiben. In den rund 250 Sportvereinen unter dem "Dach" des Kreissportbundes (KSB) des Kreises, besteht die Möglichkeit in den verschiedensten Sportarten den Geist und den Körper fit zu halten.

Aber auch außerhalb des Vereinssports kann man sich in meist sehr modernen Anlagen sportlich betätigen. So zum Beispiel auf Golfplätzen, in Squash-, Tennis- und Reithallen, in Fitnessstudios oder man nutzt die attraktiven Angebote an, in und auf den zahlreichen Flüssen und Seen.

Internetseite des Kreissportbundes

Zum Seitenanfang