Aktuelles, Landkreis und Verwaltung, Startseite

JugendUmweltPreis PM 2017- acht Projekte ausgezeichnet

Gruppenfoto aller Teilnehmenden

Am 18.11.2017 war es wieder soweit: Der JugendUmweltPreis 2017 des Landkreises Potsdam-Mittelmark wurde vergeben. In der Mensa des OSZ Werder präsentierten sich 8 Bewerberteams mit ihren Projekten und hofften auf Anerkennung durch die Jury. Die große Vielfalt und somit auch Unterschiedlichkeit der Projekte machte der Jury eine Auswahl nicht ganz einfach. Am Ende wurden alle Projektteilnehmer mit einem Preisgeld geehrt. Kein Projekt blieb bisher  ohne Würdigung, so ist es seit Jahren gute Tradition beim JugendUmweltPreis PM. Denn jedes Engagement für Umwelt und  Nachhaltigkeit und der Mut sein Projekt vor gut 100 teilnehmenden Kindern, Jugendlichen, vielen Eltern aber auch Pädagogen vorzustellen, verdienen Respekt und Anerkennung. 

Folgende Projekte wurden vorgestellt:

ü  zwei Projekte aus der Medienwerkstatt des OSZ Werder zum Klimaschutz mit einem Klimakoffer und einem interaktiven Papiertheater

ü  ein Umweltschutzprojekt der Jugendfeuerwehr aus Caputh – hier wurde viel Müll eingesammelt

ü  das Tipidorf Borkwalde mit Auswilderungsstation für Eichhörnchen

ü  das Ferienprojekt „Natur-Geistern“ Grundschule Pritzerbe

ü  von Schüler*innen des Gymnasiums Treuenbrietzen ein Kunst und Müll - Projekt

ü  das Ferienprojekt „Natur Landleben“ Grundschule Niemegk

ü  von der Juniorrangern aus dem Fläming das Projekt „Vermüllte Zeiten – schlechte Zeiten“ 

Mit einem Preisgeld von 600 Euro wurde das Tipi-Dorfprojekt aus Borkwalde geehrt, einer Initiative engagierter Familien aus der Gemeinde. Viel Anerkennung fand auch das Kunst-Müll-Projekt aus Treuenbrietzen (500 Euro) gefolgt von den Juniorrangern (400 Euro), letztere gewannen auch den erstmalig ausgelobten Medienpreis und nahmen den Pokal dafür mit nach Hause.

Die Festveranstaltung wurde von einer Jugendband musikalisch umrahmt und auch für das leibliche Wohl war gesorgt!

Zum Seitenanfang