Aktuelles, Bildung und Soziales, Landkreis und Verwaltung, Startseite

RSV Eintracht erhält Gütesiegel für 'Kinderschutz im Sport'

V.l. Bodo Rudolph, Michael Grunwaldt, Nils Unger (KSB)

Am vergangenen Samstag fand das Sportplatzfest des RSV Stahnsdorf statt. Der Regionale Sportverein EINTRACHT Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf 1949 e. V. wurde dort als der größte - und zugleich erste - Sportverein im Landkreis mit dem Gütesiegel "Kinderschutz im Sport" ausgezeichnet. Die Auszeichnung nahmen die Bürgermeister Thomas Schmidt und Bernd Albers vor, vom Kreissportbund Nils Unger und als Vertreter des Landkreises der Fachdienstleiter Bodo Rudolph. RSV-Vorsitzender Michael Grunwaldt erhielt die Urkunde des Kreises Potsdam-Mittelmark.

Die drei Kommunen im Wirkungsbereich des Vereins sorgen für die Gebührenfreiheit der erweiterten Führungszeugnisse für alle Trainer und unterstützen somit sowohl das Ehrenamt wie auch den Kinderschutz. Die Rechte der Kinder und ihr Schutz im Sportverein stehen natürlich im Mittelpunkt der Anerkennung.

Damit setzt der Landkreis eine Projektinitiative aus der "Offensive PM Dialogkultur Zivilcourage Kinderschutz" praktisch um. Mehr Informationen zur Offensive erhalten Sie unter diesem Link.

Weitere Bilder

Zum Seitenanfang