Aktuelles, Landkreis und Verwaltung, Startseite

Kreiserntefest in Fohrde - viele frohe Besucher

Die Preisträger des Agenda 21-Preises 2017
Die Gewinner des Agenda 21-Preises 2017

Das ehemalige Ziegeleidorf Fohrde war am 16. und 17. September 2017 Gastgeber des 21. Kreiserntefestes. Seit langer Zeit zählt das Erntefest zu den bedeutendsten Festen in der Geschichte der Menschheit und wird mit vielen Programmpunkten gefeiert. Die Besucher nutzten die Chance, historische und moderne Technik hautnah zu erleben. Außerdem gab es eine Kleintier- und Fotoausstellung sowie einen Handwerker- und Bauernmarkt, auf dem die Vielfalt des Landlebens erlebbar wurde. 

Durch den Kreisbauernverband Potsdam-Mittelmark, seine Landwirtschaftsbetriebe sowie viele engagierte  Bürgerinnen und Bürger und Vereine. Neben dem Erntetanz am Samstagabend war ein Höhepunkt der Veranstaltung die Verleihung des Agenda 21-Preises durch den stellvertretenden Landrat Christian Stein.

Etliche Höfe hatten sich herausgeputzt und ihre Türen für die Besucher geöffnet. Eine runde Sache mit interessanten Angeboten - kurzum eine Werbung für die Landwirtschaft in Potsdam-Mittelmark.

Hier finden Sie die alle Information zur Preisverleihung Agenda 21

Die ersten drei Plätze belegten im Wettbewerb

Platz 2:

• EnergieHausBoot der Klasse 8b (inzwischen 9b) der Grund- und Oberschule Wilhelmshorst

Platz 1 - zwei Projekte punktgleich:

• Agrargenossenschaft Hoher Fläming eG, Nahwärmenetz Rädigke als Dorfprojekt in Eigenleistung der Anwohner

Baitzer Heizer e.G., Holzhackschnitzelheizung + Dorfprojekt

 

Weitere Bilder

Zum Seitenanfang