Aktuelles, Landkreis und Verwaltung, Startseite

Aufruf zum 10. Kreiswettbewerb 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“

Ortsbegehung durch die Jury 2014

Es erscheint noch gar nicht lange her zu sein, dass ich Sie zur Teilnahme am 9. Kreiswettbewerb 2014 „Unser Dorf hat Zukunft“ aufgerufen habe. Und doch wurden inzwischen in den Jahren 2015 und 2016 der  Landes- und auch der Bundeswettbewerb erfolgreich durchgeführt. Nun heißt es also wieder - „neues Spiel und neues Glück!  

2017 ist ein besonderes Jahr, denn der Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ geht in seine 10. Runde. Die Dörfer im Landkreis haben seit Anbeginn des Wettbewerbs durch eine hohe Beteiligung auf sich aufmerksam gemacht. Über dieses besondere Engagement habe ich mich stets sehr gefreut und deshalb rufe ich nun die Dörfer in Potsdam-Mittelmark auf, sich anlässlich des 10. Kreiswettbewerbs 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ wieder so zahlreich und engagiert zu beteiligen.

Der Dorfwettbewerb ist für den Landkreis etwas ganz Besonderes und liegt mir persönlich am Herzen. Ich verspreche mir daraus wieder Ergebnisse und Erfahrungen der Wettbewerbsteil-nehmer, die zu neuen Denkansätzen für die weitere strategische Ausrichtung der wirtschaft-lichen und sozialen Entwicklung der ländlichen Regionen Potsdam-Mittelmarks beitragen. Gerade die strukturelle Differenziertheit des ländlichen Raumes setzt vielseitige und dadurch interessante Lösungen zur Bewältigung des Alltags in den Dörfern voraus.

Es geht darum, mit positiven Beispielen Mut zu machen, sich offensiv vorhandener Probleme anzunehmen und gemeinsam pragmatische, passgenaue Lösungen zu erarbeiten. Genau das war es, was Bardenitz, Dippmannsdorf und Wiesenburg bei Bundeswettbewerben „Unser Dorf hat Zukunft“ so erfolgreich gemacht hat.

Die Attraktivität eines Dorfes erwächst aus seinen Bürgerinnen und Bürger, ihrem Miteinander und dem gemeinsamen Willen, für sich einen Lebensmittelpunkt zu gestalten, in dem sich jeder wohl, geborgen, beachtet und behütet fühlt und wo sich jeder in und mit der Gemeinschaft nach seinen Wünschen verwirklichen kann. 
Insofern ist der Dorfwettbewerb ein Leistungsvergleich der besonderen Art, bei dem es nicht in erster Linie um Sieg, Platzierung und Konkurrenz geht, sondern vielmehr um einen Anlass zum Austausch von Erfahrungen, Ideen und Initiativen. Ein Gespräch über den sprichwörtlichen Gartenzaun bringt oftmals schon den Zündfunken zur weiteren Entwicklung des dörflichen Lebens im eigenen Dorf.

Ein Durchführungszyklus von drei Jahren ist ein guter Zeitraum, um in Vorbereitung auf die Teilnahme am Kreiswettbewerb gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Interessengruppen des Dorfes das Erreichte zu analysieren und neue wichtige Vorhaben ins Auge zu fassen. Hilfreich ist dabei immer auch der Blick Außenstehender. Dieser Part kommt  den Mitgliedern der Jury zu, indem sie die teilnehmenden Dörfer mit Blick auf deren Entwick-lungsziele, sozialen und kulturellen Aktivitäten, architektonischen sowie landschaftlichen Besonderheiten beurteilen und beraten.

Als Dorf und damit teilnahmeberechtigt gelten räumlich zusammenhängende Gemeinden oder Gemeindeteile mit überwiegend dörflichem Charakter und einer Einwohnerzahl von bis zu 3.000 Einwohnern.

Die Dorfbegehungen sind für den Zeitraum von Ende
August bis Mitte September 2017
vorgesehen. Der jeweils konkrete Termin wird mit den Bewerbern abgestimmt, um so den Mitgliedern der Vereine sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern eine Teilnahme am Rundgang zu ermöglichen.

Das Anmeldeformular für die Anmeldung zum 10. Kreiswettbewerb 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ und die Bewertungsrichtlinien finden Sie hier: 
Anmeldeformular
Bewertungsrichtlinien

Die Anmeldeunterlagen reichen die Dörfer bitte bis zum 23. Juni 2017 in kopierbarer Form (keine Heftklammern, keine Spiralheftung) an folgende Adresse ein:

Landkreis Potsdam-Mittelmark
FD Wirtschaftsförderung, Tourismus
und
Regionalentwicklung
Frau Steffie Marquardt
Niemöllerstraße 1
14806 Bad Belzig.

Natürlich können die Dörfer auch den elektronischen Postverkehr nutzen. Dafür steht die
E-Mail Adresse landratpm@remove-this.potsdam-mittelmark.de
zur Verfügung.

Abschließend wünsche ich bereits heute allen Dörfern, die am Kreiswettbewerb 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ teilnehmen wollen, viel Erfolg, interessante Erfahrungen und Begegnungen.

Die Teilnahme am Kreiswettbewerb der Dörfer ist für jeden Teilnehmer schon ein Gewinn, denn nur gemeinsam wird es uns gelingen, die ländlichen Räume des Landkreises Potsdam-Mittelmark attraktiv, lebendig und lebenswert zu erhalten.

In diesem Sinne freue ich mich auf eine rege Teilnahme der Dörfer des Landkreises Potsdam-Mittelmark am 10. Kreiswettbewerb 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“.

Blasig
Landrat

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang